TRAILER

Russendisko – Trailer

Wer den Roman kennt oder das sehr empfehlenswerte Hörbuch (vom Autor selbst eingesprochen) auf CD/Kassette/Festplatte besitzt, der wird sich vielleicht irgendwann einmal gefragt haben: Warum ist „Russendisko“ eigentlich noch nicht verfilmt worden? Diese Frage kann nun beantwortet werden, denn unter der Regie von Oliver Ziegenbalg (Friendship!, Kein Bund fürs Leben) kommt der autobiographische Bestseller des gebürtigen Russen Wladimir Kaminer ins Kino. Und zwar Ende März. Kaminer selbst wird im Film von Matthias Schweighöfer verkörpert. Und der genau wie sein Leinwand-Alter-Ego in Berlin lebende Schriftsteller soll richtig begeistert gewesen sein von der Leistung des Schauspielers. Das berichtete u.a. die Märkische Oberzeitung: „Er spielt mich, aber in seiner eigenen Interpretation. Er ist ein großartiger Darsteller. Der Film ist deutlich besser geworden, als ich gedacht habe„, kommentierte der 44-jährige Kaminer nach der ersten Sichtung.

Wer das Buch/Hörbuch nicht kennt: „Russendisko“ ist die Geschichte einer Freundschaft und eines Neuanfangs. Drei junge Russen (darunter Kaminer/Schweighöfer) kommen im Sommer 1990 nach Berlin und suchen ihr Glück in der neuen wiedervereinten Hauptstadt. Da kann eigentlich nichts schiefgehen, denn die drei Freunde sind nicht dumm. Zunächst schlagen sie sich mit einem kleinen Schwarzmarkthandel durch, bis ihnen die Idee für eine Partyreihe kommt: Russendisko. Es wird ein Sommer der großen Entdeckungen und Eroberungen. Das Drehbuch haben Autor Kaminer und Regisseur Ziegenbalg zusammen verfasst, Paramount Pictures Germany bringt den Film ins Kino, die Musik stammt von Gabriel Yared. Hier die ersten bewegten Bilder der Komödie. Weitere Infos findest Du auf der Homepage zum Film.

  

 



Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Trailer abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kritik schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*