TRAILER

Das System – Alles verstehen heißt … – Trailer

Am 8. November 2011 wurde die offizielle Eröffnung der Nord Stream Gas-Pipeline in Lubmin gefeiert. Bei den Feierlichkeiten waren unter anderen der russische Präsident Dmitri Medwedew, Bundeskanzlerin Merkel und EU-Energiekommissar Günther Oettinger anwesend. Ende 2012 soll das erste Erdgas Richtung Westen fließen. Die vorgesehenen Investitionen für das Projekt betragen etwa eine Milliarde Euro. Diese Pipeline ist natürlich nicht die erste Leitung zur Beförderung von Gas aus dem Osten. Die Jamal-Europa-Gasleitung existiert schon seit mehr als 35 Jahren. Das Spielfilmdebüt „Das System – Alles verstehen heißt alles verzeihen“ von Marc Bauder basiert auf Tatsachen und langjährigen Recherchen über die Hintergründe des Baus der russischen Gas-Pipeline in Westeuropa. Er erzählt die Geschichte eines jungen Mannes, der ohne Vater aufwuchs und seinen eigenen Weg erst finden muss.

Es ist aber auch ein Drama, das über die Machenschaften alter Stasi-Seilschaften in den neuen kapitalistischen Verhältnissen nach 1989/90 und über die damit einhergehenden Verstrickungen von Wirtschaft und Politik aufklärt. Ein Politdrama/Politthriller aus Deutschland also. In den Hauptrollen sind Jungstar Jacob Matschenz („Renn, wenn Du kannst“) zu sehen sowie Bernhard Schütz („Halt auf freier Strecke“) als Ex-Ost-Agent, der sich zum smarten West-Kapitalisten gewandelt hat. Außerdem brilliert Jenny Schily („Schlafkrankheit“) als Mikes Mutter Elke, die ihren Sohn schützen will, aber nicht alle ihre Geheimnisse preisgeben kann. Außerdem in Nebenrollen zu sehen: Heinz Hoenig, Florian Renner, Jürgen Holtz und Franziska Wulf. Der Film startet am 12. Januar 2012 in den deutschen Kinos.

 





Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Trailer abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kritik schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*