Schlagwort-Archive: Woody Allen

WOODY ALLEN

Wonder Wheel

Coney Island, das ist der nostalgische Traum von einem alten New York, das es so nicht mehr gibt: Der Vergnügungspark am Küstensaum von Brooklyn war bis Mitte des 20. Jahrhunderts der lebhafteste Ort der Stadt, heute dämmert er als trübe … Weiterlesen

Irrational Man

Im Dezember wird Woody Allen 80 Jahre alt, trotzdem dreht er verlässlich jedes Jahr einen neuen Film. Ebenso verlässlich war zuletzt die Regel, dass bei ihm auf jede Routineproduktion eine inspirierte Großtat folgte. Doch damit ist es jetzt vorbei. Nach … Weiterlesen

Fading Gigolo – Plötzlich Gigolo

Es ist eine relativ verwegene Idee: Der 57-jährige Schauspieler („O Brother, Where Art Thou?“) und Regisseur („Passione“) John Turturro, der bislang nicht gerade als Schönling der Leinwand bekannt war, besetzt sich selbst als Gigolo, genauer als Prostituierten. Seinen Zuhälter gibt … Weiterlesen

Oscars® 2012 – 84th Academy Awards – Preisträger

Die Zuschauerzahlen zogen an, das Konzept wurde verjüngt, die neuen sozial medialen Kanäle gaben der ganzen Veranstaltung auch von außen einen neuen Anstrich. Die Verantwortlichen der 83. Oscarverleihung im letzten Jahr wollten nach den dramatischen Zuschauerrückgängen in den Vorjahren alles … Weiterlesen

Die Golden Globes 2012

Die Golden Globes werden jedes Jahr von der Hollywood Foreign Press Association (HFPA), dem Verein der Auslandspresse in Hollywood vergeben. Sie gelten nach dem Oscar als zweitwichtigster Filmpreis. Es soll auch Branchenkenner geben, die der Verleihung das größere Gewicht in … Weiterlesen

Sep 2011
22
Planet der Affen: Prevolution, Midnight in Paris, Gerhard Richter Painting, Freunde mit gewissen Vorzügen

Der Countdown läuft. Nur noch knapp zwei Wochen bis zu den Filmfestspielen in Oldenburg. Die Akkreditierung war bereits verschickt. Nach der eher mäßigen Woche mit den unterdurchschnittlichen Filmen hatte ich mich auf die guten Filme gefreut. Das ließen zumindest die … Weiterlesen

Midnight in Paris

Auf seiner filmischen Reise durch Europa entführt uns Woody Allen in seinem mittlerweile 41. Film wieder einmal nach Paris, in die Stadt der Liebe und der Bohème, die er nach seiner Ensemble-Komödie „Everyone Says I love you“ (1996) erneut besucht. … Weiterlesen

Ich sehe den Mann deiner Träume

Illusionen, Illusionen. Nehmen wir für einen Moment an, „Ich sehe den Mann deiner Träume“ ist Woody Allens „Inception“. Die Traumwelt eines blitzsauberen Upper-Class-London, in der die Charaktere an ihren Luxusproblemen verzweifeln, ihre Midlife Crisis in vollen Zügen ausleben und ihre … Weiterlesen

Whatever Works – Liebe sich wer kann

Vicky Cristina Barcelona

Es gab eine Zeit, zu Beginn des Jahrzehnts, da musste man sich ernsthaft Sorgen um ihn machen. Woody Allen war in eine Art Endlife-Crisis geraten, seine Filme wirkten seltsam müde, allenfalls wie eine routinierte Jazzsession im New Yorker Café Carlyle. … Weiterlesen

Cassandras Traum

Scoop – Der Knüller

„Es gibt nichts Gutes am Altwerden“, hat der 70-jährige Woody Allen neulich in einem Interview festgestellt, „man verkümmert einfach und stirbt.“ Das klingt traurig und mag also wahr sein, doch ernsthaft sorgen muss man sich um den Gesundheitszustand des Regisseurs … Weiterlesen

Match Point

Ein Tennisball schlägt auf die Netzkante, prallt ab und dreht sich für eine endlos lange Sekunde in der Luft, bevor die Entscheidung fällt, ob er als Glückstreffer im Feld des Gegners landet oder zum Punktverlust führt. Es ist purer Zufall, … Weiterlesen

Melinda & Melinda

Das Leben zerfällt in zwei Hälften: das Unglückliche und das Schreckliche. So lautet eine alte Woody-Allen-Weisheit. Sie stammt aus „Der Stadtneurotiker“, einer der besten Komödien des New Yorker Regisseurs, was durchaus keinen Widerspruch darstellt. Denn ein Grundpessimist ist der Mann … Weiterlesen

Im Bann des Jade Skorpions

Zwischen einer kaschierten Liebe, Neurosen und Hypnose ist „Im Bann des Jade Skorpions“ eine Hommage an die Kriminalfilmklassiker der 30er und 40er Jahre und Screwball Comedies aus Hollywoods goldener Ära. Eingestreut in die vordergründige subtile Abhandlung des mysteriösen und unspektakulären … Weiterlesen