Schlagwort-Archive: Spike Jonze

SPIKE JONZE

Her

In naher Zukunft, sie sieht bekannt aus: Niemand raucht, die Menschen kleiden sich wie in einer Google-Reklame, und alle regeln ihre Dinge ausschließlich übers Smartphone. Einsam sind sie womöglich trotzdem, obgleich es nicht so aussieht im künftigen Los Angeles, das … Weiterlesen

Jackass 3D

Wo die wilden Kerle wohnen

Trotz Knuddelmonster auf dem Plakat ist dies kein Kinderfilm. Nicht umsonst betont Regisseur Spike Jonze immer wieder, es sei eher ein Film über die Kindheit. Und die ist eben nicht nur lustig. Jonze ist mit intellektuellen Meta-Filmen wie „Being John … Weiterlesen

Synecdoche New York

Über Charlie Kaufmans Drehbücher zu schreiben und die Komplexität und Brillanz der meisten dieser Werke würdig mit wenigen Worten zu beschreiben, ist nicht einfach. Bei seinem Regiedebüt „Synecdoche, New York“ ist so etwas nahezu unmöglich. Für eine objektive Kritik, sollte, … Weiterlesen

Jackass Nummer 2

Den Körper bis zur Schmerzgrenze dehnen, ist unter Performance-Künstlern ein beliebtes Spiel. Ein Österreicher ließ sich einst sogar in eine Glocke hängen und besinnungslos bimmeln. Was manche Zuschauer nicht ertragen konnten. Nach ähnlichem Prinzip funktioniert der radikale Trash-Stunt-Nonsense, den MTV-Bad-Boy … Weiterlesen

Being John Malkovich

Reiseveranstalter, die Pauschal-Trips mit Vollpension in fremde Bewusstseins-Gefilde anbieten würden, könnten ein Vermögen verdienen. Weniges erscheint schließlich verlockender, als einmal Urlaub von sich selbst zu machen und ein anderer zu sein, zumal die Begriffsgrenzen dieses ominösen „Ich“ ja immer mehr … Weiterlesen