Schlagwort-Archive: Kurzkritik

KURZKRITIK

Nov 2017
20
Happy Deathday

Und täglich grüßt das Murmeltier, das das Murmeltier grüßt: Inzwischen gibt es so viele Filme über Menschen, die immer wieder denselben Tag durchleben müssen, dass es fast schon lästig wird. Auf jede gute Variante (etwa Tom Cruise, der in „Edge … Weiterlesen

Nov 2017
14
Neulich im Programmkino: „Voir du pays – Die Welt sehen“

Wunderbar. Nachdem sich der Vorhang zum zweiten Mal verzogen hat, sitzt man als Zuschauer in einer Passagiermaschine. Es geht nach Zypern. Genauer gesagt auf den griechischen, also den europäischen Teil der Insel Zypern. Die perfekte Eröffnung für einen Spielfilm an … Weiterlesen

Sep 2017
23
Blind und hässlich

„Willst Du mit mir gehen?“ fragt der junge, zauselige Mann die junge Frau auf der Wiese. Beide sind sich unbekannt. Letztere hatte den Mann, der gleichzeitig Hauptdarsteller und Regisseur des Films ist, gar nicht bemerkt. Ferdi, der eigentlich Tom Lass … Weiterlesen

Sep 2017
09
Auguste Rodin

Verfilmte Künstlerleben gibt es viele. Darunter finden sich experimentelle, die nur einen kurzen Ausschnitt aus der Karriere der Porträtierten in den Blick nehmen, es gibt konventionelle, die die Lebensstationen ihrer Protagonisten ganz penibel abhaken, und es gibt fröhlich unterhaltende, leicht … Weiterlesen

Jul 2017
01
Sommerfest

Als ihn die Nachricht vom Tod seines Vaters erreicht, reist der glücklose Münchner Schauspieler Stefan (Lucas Gregorowicz, „Lommbock„) in seine Heimat zurück: nach Bochum. Er will nur schnell Vaters Reihenhäuschen entrümpeln und dann schnell wieder verschwinden. Doch natürlich kommt es … Weiterlesen

Jun 2017
24
Innen Leben

Draußen zischt und rumort es ohne Unterlass. Schüsse rattern, Fassbomben detonieren. Im Syrienkrieg fehlt die Übersicht, Damaskus ist eine zerstörte Stadt. Der belgische Regisseur Philippe VanLeeuw zieht sich folgerichtig in den Innenraum zurück: Mit „Insyriated“ (Originaltitel) drehte er ein Kammerspiel … Weiterlesen

Jun 2017
20
wunderbare Garten der Bella Brown, Der

Natur? Mit etwas so Chaotischem kann die ordnungsverliebte Bibliothekarin Bella Brown nichts anfangen. Blöd, dass sie der miesepetrige alte Nachbar (Tom Wilkinson, „Michael Clayton„) bei der Hausverwaltung anschwärzt: Ihr Garten sei zu verwildert. Bella hat nun einen Monat Zeit, die … Weiterlesen

Jun 2017
13
Ganz grosse Oper

Gestartet am 01. Juni muss diese Dokumentation an dieser Stelle noch eine kurze Erwähnung finden. In der Hoffnung, dass sie in irgendeinem Programmkino in deiner Stadt noch läuft. Denn „Ganz große Oper“ gehört sicherlich in die Kategorie: Kino, das klüger … Weiterlesen

Jun 2017
10
The Dinner

Alles läuft auf ein ebenso schwarzhumorig wie edelbitter aus dem Ruder laufendes Abendessen zweier Ehepaare hinaus, nach Art von „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“ oder „Der Gott des Gemetzels„. Zwei lebenslang konkurrierende Brüder treffen sich samt Gattinnen in einem … Weiterlesen

Jun 2017
02
Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Sam Kingston (Zoey Deutch, „Dirty Grandpa„) ist so etwas wie die prototypische Highschool-Zicke. Mit drei ebenso schönen und arroganten Freundinnen stolziert sie durch die Gegend, um Außenseiter zu verhöhnen. Bis es zur Katastrophe kommt: Bei einem Autounfall stirbt Sam. Doch … Weiterlesen

Mai 2017
20
The Bye Bye Man

College-Student Elliot (Douglas Smith aus „Big Love“), seine Freundin und ein Kumpel ziehen in ein gruseliges Haus, in dem sich Hinweise verdichten auf einen darin umgehenden Finsterling: Der „Bye Bye Man“ kommt und holt dich, wenn du nur an ihn … Weiterlesen

Apr 2017
21
Abgang mit Stil

Drei rüstige Rentner vom unteren Ende des sozialen Spektrums (verlässlich amüsant: Morgan Freeman, Michael Caine und Alan Arkin) werden von ihrem Ex-Arbeitgeber um die Rente geprellt und haben bald genug von ihrer Sozialamts-Tristesse. Der Plan: Sie wollen eine Bank ausrauben. … Weiterlesen

Mrz 2017
15
Barakah meets Barakah

Aus Saudi-Arabien ist erst ein Film – „Das Mädchen Wadjda“ – in die hiesigen Kinos gekommen. Und auch dieser zweite ist ein Wunder, schließlich sind in der absoluten Monarchie nicht nur Tanz und Musik verboten, auch Kinos gibt es nicht. … Weiterlesen

Mrz 2017
10
Wilde Maus

Bereits in den „Brenner“-Krimis nach Wolf Haas stolperte Josef Hader dem Abgrund entgegen. In „Wilde Maus“, der ersten Regiearbeit des österreichischen Erfolgskabarettisten, steht er nun ganz plötzlich auf der Straße: Georg, dem renommierten Musikkritiker einer Wiener Tageszeitung, wird aus Kostengründen … Weiterlesen

Mrz 2017
03
junge Karl Marx, Der

Bevor Karl Marx zur steinernen Rauschebart-Ikone des Kommunismus wurde, war er ein idealistischer junger Philosoph, der soff, rauchte, viel mit seiner adligen Frau Jenny schlief und in Spelunken der Revolution entgegentheoretisierte. Mit viel Hegel im Gepäck. Der haitianische Regisseur Raoul … Weiterlesen