Schlagwort-Archive: Christoph Maria Herbst

CHRISTOPH MARIA HERBST

Er ist wieder da

Es bedarf nicht vieler Merkmale: Schnurrbart dran, Haare seitenscheiteln, fertig ist der Hitler. Das funktioniert immer und verkauft sich bestens. Man sagt, Timur Vermes` Roman „Er ist wieder da“ sei nur deshalb zum Millionenseller geworden, weil Schnauz und Scheitel sein … Weiterlesen

3 Türken und ein Baby

„Wir Türken können doch so gut mit Babys“ sagt eine Krankenschwester in einer frühen Szene zum widerwilligen Ersatz-Babysitter Celal (Kostja Ullmann). Das wäre zumindest ein originelles Türken-Klischee von Sinan Akkus. Der Regisseur und Co-Drehbuchautor beweist in seiner zweiten Kino-Komödie erneut: … Weiterlesen

Männerhort

Männer seien primitiv, aber glücklich, behauptet Flachwitzfürst Mario Barth gern in seinen stadionfüllenden Schenkelklopfer-Shows. „Männerhort“ verneint das: Männer sind zwar primitiv, aber unglücklich, zumindest im Zusammenleben mit ihren shoppingsüchtigen Frauen. Deshalb ziehen sie sich heimlich in den Heizungskeller zurück, in … Weiterlesen

Stromberg

In 2012 gingen fünf TV-Staffeln „Stromberg“ zu Ende. Und sofort hieß es, die titelgebende Hauptfigur, eine mobbende Lästerzunge aus der Capitol-Versicherung (Abteilung Schadensregulierung), werde noch einmal wiederauferstehen – diesmal auf der Kinoleinwand. Das Geld dafür besorgten sich „Stromberg“-Autor Ralf Husmann … Weiterlesen

Wickie und die starken Männer

Alles, was Michael „Bully“ Herbig beruflich umsetzt, ist ein großer Erfolg. Angefangen von seinen Sketchen im Radio über die „Bullyparade“ im Fernsehen mit seinen Kollegen Tramitz und Kavanian bis hin zu den drei Kinofilmen, die bisher über 23 Millionen Menschen … Weiterlesen

Hände weg von Mississippi

Neues vom Wixxer

Im Grunde lachen ja alle Generationen über die Moden und Vorlieben ihrer Eltern, und meistens hat das eine gewisse Berechtigung. Aus heutiger Sicht wirkt der düster hallende Ruf „Hier spricht Edgar Wallace“ nicht sonderlich unheimlich. Wie überhaupt die 60er-Jahre-Mörder-Mysterien unter … Weiterlesen

Aufschneider, Die

Auch Effizienz kann eine Krankheit sein. Das bekommen in dieser von Carsten Strauch inszenierten Klinik-Komödie die Ärzte zu spüren. Die Direktoren zweier konkurrierender, benachbarter Hospitäler müssen sich unter die Wirtschafter-Lupe nehmen lassen. Entweder soll das hochmoderne Haus „St. Georg“ unter … Weiterlesen

Wo ist Fred?

Erstaunlicherweise zieht Deutschlands männlichster Sprechtenor Til Schweiger („Barfuß“) immer noch die Massen an. Vielleicht rettet das ja auch dieses boulevardeske Lustspiel vor der eigentlich erwartbaren Schnellverklappung. Regisseur Anno Saul, der sich mit „Grüne Wüste“ als sensibler Filmemacher eingeführt und zuletzt … Weiterlesen

Hui Buh das Schloßgespenst

Beim „Schwarzen Peter“ zu betrügen, ist unmöglich, das Schummeln gehört schließlich zum Spiel. Generationen von Fans der erfolgreichen deutschen Hörspielserie „Hui Buh“ haben das nicht bemerkt, nicht mal dem Schöpfer des liebenswerten Geistes, dem mittlerweile verstorbenen Eberhard Alexander Burgh, ist … Weiterlesen

Fischer und seine Frau, Der

„Chronistin zwischenmenschlicher Befindlichkeiten“ wurde sie genannt. Oder „Spezialistin für Männer, Frauen und die Probleme, die dieses fragile Verhältnis mit sich bringt“. Nach zahlreichen mehr oder weniger erfolgreichen Filmen wie „Männer“, „Ich und Er“ oder „Nackt“, unzähligen Büchern, und einigen Opernaufführungen … Weiterlesen

Vom Suchen und Finden der Liebe

Es war einmal im nächtlichen Berlin, da trafen sich zwei Menschen auf einer Brücke und entflammten in ewiger Liebe füreinander. Was selbstverständlich nicht bedeuten soll, dass sie auch glücklich miteinander geworden wären. Nein, die romantische Mode-Mythen-Komödie des Regisseurs Helmut Dietl … Weiterlesen