Schlagwort-Archive: Berlinale 2012

BERLINALE 2012

Feb 2012
19
Berlinale 2012 – Generation 14plus – „Love is in the Air“ von Simon Staho

„Ich bin nicht in dich verliebt und werde es nie sein! Niklas ist der einzige, den ich will.“ Niklas ist der Popstar, für den Lina schwärmt wie Daniel für sie und hat nach der Überzeugung ihres Kumpels mit tausenden Groupies … Weiterlesen

Feb 2012
18
Berlinale 2012 – Forum – „Formentera“ von Ann-Kristin Reyels

„Ich lieb dich.“, ist das allererste, was Ben zu Nina sagt. Noch bevor Ann-Kristin Reyels Beziehungsdrama den Titelort auf die Leinwand wirft, der Bens Worte in Frage stellt. Sie bräuchten ein bisschen Zeit für sich, erklärt Nina den gealterten Freunden, … Weiterlesen

Feb 2012
17
Berlinale 2012 – Generation 14plus – „Night of Silence“ von Reis Celik

„Denk an deine Ehre und die Ehre deiner Familie.“, mahnt die Mutter die verschleierte Braut, bevor sie das Ehegemach und die junge Tochter verlässt. In jener Brautkammer, in der Reis Celiks scheues Trauerspiel seine Geschichte, die zentralen Figuren und den … Weiterlesen

17
Berlinale 2012 – Panorama – „Man on Ground“ von Akin Omotoso

„Du wirst klar kommen.“, ermutigt Zodwa ihren Partner. „Er ist dein Bruder.“ Ein Bruder, den Femi nicht gesehen hat, seit er selbst als politischer Dissident nach Südafrika geflüchtet ist, während Ade in Europa ein Bankkarriere gemacht hat. Einen Bruder, mit … Weiterlesen

Feb 2012
16
Berlinale 2012 – Perspektive Deutsches Kino – „This Ain´t California“ von Marten Persiel

„Der neue Trend aus dem Westen kommt – wie sollte es anders sein – aus den USA. Eine neue, aggressive Sportart frisst sich durch die Städte wie ein Virus.“, warnt der Nachrichtensprecher. Dabei scheint die sozialistische Architektur als Brutstätte für … Weiterlesen

16
Berlinale 2012 – Forum – „A Night Too Young“ von Olmo Omerzu

Zärtlich ist die Nacht zu den beiden Schulfreunden, die am Neujahrstag Katrina und ihren beiden Begleitern begegnen. Eine kalte Winternacht, in der die Lehrerin für die an der Grenze zur Pubertät stehenden Jungen zur Lehrerin in den seelischen und physischen … Weiterlesen

Feb 2012
15
Berlinale 2012 – Perspektive Deutsches Kino – „Vermissten, Die“ von Jan Speckenbach

Kein Mucks. Verdächtige Ruhe herrscht auf verwahrlosten Straßen Marburgs, die Reaktor-Sicherheitsprüfer Lothar nach der verschwundenen Tochter absucht. Ein böses Omen? Ja, für die inhaltliche Leere von Jan Speckenbachs Mystery-Krimi. Worauf wartet Lothar mitten im Wald in seinem Auto? Auf die … Weiterlesen

15
Berlinale 2012 – Forum – „Swoon“ von Tom Kalin

„You could have a great career and You should, yes You should! Only one thing stops you dear: You´re too good, way too good…“ , singt Cole Porter zu Beginn und Ende der Mordaffäre, in der sich nicht nur die … Weiterlesen

Feb 2012
14
Berlinale 2012 – Panorama Dokumente – „Unter Männern“ von Markus Stein u Ringo Rösener

So etwas sei dort nicht vorgesehen gewesen, erinnert sich Eddy Stapel: „Die Reste der bürgerlich-dekadenten Moral“. Westlich-dekadent ist sogar das Wort für das, was nach dem Schwulen-Aktivisten „zur sozialistischen Gesellschaft nicht passt“: Coming out. Genau so lautet der Titel der … Weiterlesen

14
Berlinale 2012 – Panorama – „Rentaneko“ von Naoko Ogigami

„Viele Leute sind zu einsam, um klar zu denken.“ Gehört Naoko Ogigami zu diesen Vielen? Das Kino-Kuriosum im Berlinale Panorama der japanischen Regisseurin lässt diese Frage offen, wie die nach tieferem filmischen Sinn. Sicher ist, dass Sayoko eine der Vielen … Weiterlesen

Feb 2012
13
Berlinale 2012 – Forum – „Tiens moi droite“ von Zoé Chantre

„Eines weiß ich: Diesen Film zu machen war eine unglaubliche Hilfe.“ Zoe Chantres Aussage zum Schluss des Regie-Kommentars ist beruhigend, denn er gibt die Gewissheit, dass ihr Berlinale-Beitrag wenigstens einer Person gut tat. Was die Regisseurin zum Schluss des Films … Weiterlesen

13
Berlinale 2012 – Panorama – „Parada“ von Srdjan Dragojevic

„Wenn wir Schwulen und Lesben Rechte garantieren, fordern die irgendwann sogar Zigeuner und Albaner!“, fürchtet Limu (Nikola Kojo). Dass der grobschlächtige Schläger Belgrads erste Schwulen-Parade vor extremistischen Gegnern schützen soll, gefällt ihm so wenig wie dem aus einem Kroaten, einem … Weiterlesen

Feb 2012
12
Berlinale 2012 – Generation KPlus – „Die Kinder vom Napf“ von Alice Schmid

„Was können wir tun, dass mehr Leute nach Ramoos kommen?„, fragt der Lehrer die Klasse, für die es mit Seilbahn über Berggipfel zum Unterricht geht. „Wir sollten Ramoos etwas berühmter machen.“, sagt eine der jungen Protagonisten filmischen Lektion in gottesfürchtiger … Weiterlesen

Feb 2012
11
Berlinale 2012 – Forum – „Beziehungsweisen“ von Calle Overweg

„So ist das Leben, schätze ich. Ein bisschen paradox.„, sagt der Schauspieler und beschreibt unterschwellig das inszenatorische Konstrukt, das drei Räderwerke auf ihre Haltbarkeit prüft. Jedes von ihnen ist eine Beziehung, deren Konflikt um die Frage nach Liebe und ihre … Weiterlesen

Feb 2012
10
Berlinale 2012 – Panorama – „Dollhouse“ von Kirsten Sheridan

Als Jugendlicher mal Alkohol getrunken? Einen Joint geraucht? Und dann in völliger Enthemmung mit Chips geworfen? Ulkige Handyfotos mit sich und Freunden gemacht? Dem benebelten Typen mit Filzstift eine Kriegsbemalung verpasst? Auf dem Bett herum gesprungen oder, schlimmer noch, mit … Weiterlesen