Schlagwort-Archive: 2016

2016

Bleed for This

Sportfilme, speziell Boxerfilme, bilden die perfekte Metapher für eine Geschichte über den Loser / den Underdog, der buchstäblich gegen alle Widrigkeiten kämpft, um schlussendlich als Champion dazustehen – nicht nur als Sieger einer Sportart, sondern auch als Sieger der Zuschauerherzen. … Weiterlesen

Free Fire

Ein Mann liegt am Boden. Im Hintergrund ein Schusswechsel. Besagter Mann wird an der Schulter getroffen. Ein Streifschuss. „Shit, ich bin getroffen“ (leicht gequälter Gesichtsausdruck). Das Publikum lacht. Perspektivwechsel. Ein unbekannter Scharfschütze, der zuvor mit gezielten Treffern für reichlich Unruhe … Weiterlesen

versunkene Stadt Z, Die

Den Abenteurer Percy Fawcett gab es wirklich. Und tatsächlich ist der britische Geograf, Archäologe, Offizier und Entdecker 1925 im Amazonas verloren gegangen, zusammen mit seinem ältesten Sohn. Fast zwanzig Jahre lang war er immer wieder in den brasilianischen Urwald gereist, … Weiterlesen

Mrz 2017
15
Barakah meets Barakah

Aus Saudi-Arabien ist erst ein Film – „Das Mädchen Wadjda“ – in die hiesigen Kinos gekommen. Und auch dieser zweite ist ein Wunder, schließlich sind in der absoluten Monarchie nicht nur Tanz und Musik verboten, auch Kinos gibt es nicht. … Weiterlesen

Mrz 2017
02
Die Gabe zu heilen

Wie bei so vielen Dingen gilt auch hier: Open your mind and believe! Öffne deinen Geist und glaube daran. Denn ohne einen festen Glauben an die Wunderheilung funktioniert auch keine Dokumentation über Wunderheiler. Dabei ist die Bezeichnung „eine Dokumentation über … Weiterlesen

Die in 2017 Oscar(R) Nominierten Kurzfilme – Oscar Shorts Animation

Wie jedes Jahr am letzten Sonntag im Februar (in 2017 in der Nacht von Sonntag auf Montag des 27.) werden die Oscars(R), also die Preise für die besten Filme der US-Filmakademie, der Academy of Motion Picture Arts and Sciences, verliehen. … Weiterlesen

Die 2017 Oscar(R) Nominierten Kurzfilme – Oscar Shorts Live Action

Wie jedes Jahr am letzten Sonntag im Februar (in 2017 in der Nacht von Sonntag auf Montag des 27.) werden die Oscars (R), also die Preise für die besten Filme der US-Filmakademie, der Academy of Motion Picture Arts and Sciences, … Weiterlesen

Mein Leben als Zucchini

Wie einst die Langspielplatte als Trägermedium in den 90ern galt auch der Stop-Motion-Film mit Voranschreiten der Computeranimation (in den 80ern) als Auslaufmodell. Die Nische wurde immer kleiner und kleiner. Doch in den letzten Jahren erlebt die Technik (wie auch die … Weiterlesen

Jackie

Keine drei Jahre war John F. Kennedy im Präsidenten-Amt, als er am 22. November 1963 in Dallas ermordet wurde und so ein Aufbruchsgeist versiegte, von dem viele sagen, dass Amerika ihn bis heute nicht wiedergefunden habe. Und über diesen JFK … Weiterlesen

Personal Shopper

Der französische Regisseur Olivier Assayas bekam im 2016er Jahrgang von Cannes den Regie-Preis für diesen ungewöhnlichen Film. Völlig zu Recht. Denn „Personal Shopper“ ist ein verrätselter Genre-Grenzgang. Worum geht´s? Beruflich sucht Maureen (Kristen Stewart) teuren Schmuck und edle Couture für … Weiterlesen

Jan 2017
20
Blumen von gestern, Die

Gedenken ist wichtig und nötig, gewiss. Doch allzu oft erschöpft sich eine Rückbesinnung in Floskeln. Und das Gedenken an den Holocaust? Im Kino wird es meist eher bemüht als erhellend durchexerziert. Regisseur Chris Kraus („4 Minuten, „Poll„) versucht es anders: … Weiterlesen

Paula

Trotzig stellt sie sich ein Bild vor´s Gesicht. Paula will Aufmerksamkeit – und sie will Malerin werden, auch wenn ihr Vater ihr widerspricht: „Frauen können keine Malerin werden.“ Doch Paula bringt alles mit, um sich ihren Traum – auch um … Weiterlesen

La La Land

In „Whiplash“, dem letzten Film des 31-jährigen Damien Chazelle, ging es um den harten Ausbildungsweg eines Jazztrommlers, und auch „La La Land“ befragt nun das, was man als Künstler aufzugeben bereit ist: die große Liebe, vielleicht. Pianist Sebastian (Ryan Gosling … Weiterlesen

Love and Friendship

Seit seinem oscarnominierten Debüt „Metro­politan“ (1990) gilt Regisseur Whit Stillman als Spezialist für die Befindlichkeiten junger, wohlhabender New Yorker. Nun hat er „Lady Susan“ verfilmt, einen zu Teenagerzeiten geschriebenen Briefroman von Jane Austen – und auch in die englische Upper … Weiterlesen

Einfach das Ende der Welt

Xavier Dolan ist Jahrgang 1989, dies ist sein sechster Kinofilm. Seit seinem großartigen Debüt („I Killed My Mother„) gilt der Frankokanadier als exzentrisches Wunderkind, das mit seinen übersteuerten Hipster-Melodramen nonchalant an Großmeister wie Sirk und Fassbinder anknüpft. Auch für diesen … Weiterlesen