Schlagwort-Archive: 2011

2011

Mission: Impossible 4 – Phantom Protokoll

„Make it your own Mission.“ Mit diesen markigen Worten war Produzent und Hauptdarsteller Tom Cruise seit 1996 drei Mal an seine Regisseure herangetreten. Jeder sollte seine eigenen Ideen für das Projekt „Mission: Impossible“ umsetzen. Was bereits dem ersten Verantwortlichen auf … Weiterlesen

Guilty of Romance

Deprimierend grimmige Thriller wie „Suicide Circle“ („Jisatsu Saakuru; Japan 2002) und psychotische Horrorextravaganzen wie „Exte – Hair Extensions“ („Ekusute“, Japan 2007) gehören zum körperlich und sinnlich an die Grenze gehenden Schaffen des japanischen Regisseurs Shion Sono. „Guilty of Romance“ verbindet … Weiterlesen

Dez 2012
10
„Der Aufsteiger“ von Pierre Schoeller

„Über 4000 Kontakte aber kein einziger Freund darunter“, seufzt Bertrand Saint-Jean beim Blick auf sein Mobiltelefon. Der unscheinbar aussehende Familienvater ist Frankreichs Verkehrsminister, angetrieben von seiner ehrgeizigen PR-Beraterin (Zabou Breitman) und auf der Karriereleiter auf dem Weg nach oben. Und … Weiterlesen

House at the End of the Street – Trailer

Jennifer Lawrence („Hunger Games“), Elisabeth Shue („Leaving Las Vegas“), Max Thieriot („Jumper“, „Chloe“), drei wunderbare Darsteller in einem Film des Drehbuch-/Produzententeams von „Terminator 3“ oder „U-571“. Klingt spannend. Und zumindest dies dürfte es auch werden. Jennifer Lawrence spielt Melissa, die … Weiterlesen

Sep 2012
27
„Der Chaos-Dad“ von Sean Anders

Über Humor lässt sich streiten, doch es gibt ein paar Filme, in denen Adam Sandler wirklich witzig war. Und für Paul T. Andersons Drama „Punch-Drunk Love“ hätte er 2002 beinahe mal den Golden Globe bekommen. Der Rest aber war oft … Weiterlesen

Sep 2012
13
„Das verborgene Gesicht“ von Andrés Baiz

Nichts für Klaustrophobiker: Um ihrem Lover­ Adrián (Quim Gutiérrez aus „Dunkelblaufastschwarz“) eine Lektion in Treue zu erteilen, fingiert die schöne Belén ihr Verschwinden. Heimlich verschanzt sie sich im versteckten Hightech-Bunker seines mondänen Hauses im kolumbianischen Bogotá. Was nur als kurze … Weiterlesen

Late Bloomers

Auf der Liste jener Schauspieler, die auf der Leinwand kaum etwas falsch machen können, stehen Isabella Rossellini und William Hurt sehr weit oben: Die Ingrid-Bergman-Tochter und der Oscar-Preisträger („Kuss der Spinnenfrau“) haben die 60 inzwischen überschritten, ungezählte Filme hinter sich … Weiterlesen

Aug 2012
05
„Rum Diary“ von Bruce Robinson

Johnny Depp ohne Kajal und Piratenkostüm. Das wollten an diesem Premierenabend in Münster etwa 40 Besucher sehen. 30 davon waren weiblichen Geschlechts. Während in den Nachbarsälen die rothaarige Merida oder der dunkle Ritter Batman die großen Abenteuer bestehen müssen und … Weiterlesen

We Need To Talk About Kevin

Am Ende von Roman Polanskis dämonischem Schocker „Rosemaries Baby“ ist der Nachwuchs des Satans geboren und es bietet sich eine Lesart für „We Need To Talk About Kevin“ an, die eine indirekte Fortsetzung des Klassikers zeigt, so abgrundtief böse und … Weiterlesen

Wolfsbrüder

Was hätte das für ein aufregender Film sein können: eine Erzählung von Not und Elend im Spanien unter Franco, der Lebensroman eines Mannes, der wie ehedem Tarzan aus der Wildnis in die Zivilisation verpflanzt wird und dort aus der Spur … Weiterlesen

Our Idiot Brother

„Dumm ist der, der Dummes tut„, wusste schon Forrest Gump, und in dieser Hinsicht ist Ned wahrlich der Idiot des Titels, der für den Verkauf von Marihuana an einen Polizisten mal eben für ein paar Monate in den Knast wandert. … Weiterlesen

The Innkeepers

Er wird einfach immer besser: Nachdem Ti West dem Kino mit HOUSE OF THE DEVIL vor nicht allzu langer Zeit die wohl liebevollste Genreverehrung und -verinnerlichung der letzten Jahre beschert hat, waren die Erwartungen hoch, doch auch dem neusten Streich … Weiterlesen

Königin und der Leibarzt, Die

Es ist die Zeit um 1770, in Dänemark herrscht noch bleierner Absolutismus. Aus taktischen Gründen wird Caroline Mathilde aus dem britischen Hochadel mit dem grenzdebilen König Christian VII. vermählt. Die Regierungsgeschäfte führt ein Rat intriganter Herren, während der Regent diversen … Weiterlesen

Leben gehört uns, Das

Valérie Donzelli erklärt dem Melodram den Krieg. Die Regisseurin, Autorin und Hauptdarstellerin von „Das Leben gehört uns“, Frankreichs Oscar-Beitrag des vergangenen Jahres, schnappt sich die denkbar tragischste Geschichte – dem kleinen Sohn eines jungen Paares wird ein Gehirntumor diagnostiziert – … Weiterlesen

London Boulevard

„You don’t want me to be a gangster. Nobody want’s me to be a gangster, ‚cause I could not stop if I started.“ – Scriptwriter William Monahan („The Departed – Unter Feinden“) ist als Regisseur bisher eher weniger in Erscheinung … Weiterlesen