EVENTS

Volles Programm zum Jubiläum – „Tony 10“ heisst der Gewinnerfilm beim 30. Kinderfilmfest in Münster

Kinderjury_KinderFilmFest_2012 in Münster

Die Kinderjury des 30. Kinderfilmfestes 2012 in Münster (Photo: Presse)

Am gestrigen Sonntag, den 21. Oktober 2012, ging das 30. Kinderfilmfest in Münster zu Ende. Und die Kinderjury hat entschieden: TONY 10 ist der diesjährige Preisträger. Bei der feierlichen Preisverleihung im Kino Schloßtheater verkündete die Jury, bestehend aus sieben Kindern zwischen 10 und 11 Jahren, ihre Entscheidung: „Tony hat echtes Kranblut von seinem Vater geerbt. Er wächst in einer glücklichen Familie auf, bis seine Eltern nach seinem 9. Geburtstag anfangen, sich zu streiten. Tonys Vater wird vom Kranführer zum Minister ernannt und hat kaum noch Zeit für die Familie. Tony versucht nun alles, damit es wieder wird wie früher.

Der Film stellt Risse im heilen Familienleben überzeugend dar und regt zum Nachdenken an. Dabei vergisst er nicht, seine Zuschauer auch zum Lachen zu bringen. Die spektakulären Kranszenen, witzigen Figuren und das überraschende Ende haben die Jury überzeugt. Der diesjährige Preisträger der Jule heißt „“Tony 10““. Herzlichen Glückwunsch!“ Der Film wird in Kürze im Schloßtheater in Münster im Nachmittagsprogramm zu sehen sein.

Kinder beim Krimidreh auf dem KinderFilmFest 2012 in Münster

Die Krimiregisseure des 30. KinderFilmFestes in Münster

Das KinderFilmFest war trotz des hervorragenden Wetters auch im Jubliläumsjahr wieder sehr gut besucht: Mehr als 2.500 Zuschauer sahen insgesamt 14 Langfilme und ein Kurzfilmprogramm in 28 Vorstellungen. Außerdem kamen auch viele Familien zur Vorführung der zahlreichen von den Kindern selbstgemachten Filme oder schauten bei den Special-Effects-Präsentationen hinter die Kulissen der Filmemacher. Mehr als 60 Kinder nahmen an den verschiedenen Workshops und Seminaren teil. Neben den sieben Jurykindern sichtete eine zwölfköpfige Kinderredaktion das Filmprogramm und schrieb täglich Kritiken, Interviews und Reportagen, die auf der Internetseite spinxx.de nachzulesen sind.

In diesem Jahr war auch Regisseur Norbert Lechner zu Gast und führte mit den Zuschauern nach den beiden Vorstellungen seines Films „“Tom und Hacke“ ein Publikumsgespräch. Begeistert über das Münsteraner Publikum schrieb er ins Gästebuch: „So interessante und kluge Fragen zum Film habe ich noch selten erlebt. Bei den für alle Zuschauer offenen Filmbewertungen nach den Vorstellungen gab es in großer Mehrheit positive Bewertungen durch kleine und große Kinogäste nachzulesen auf der Internetseite des KinderFilmFests bei den jeweiligen Filmbeschreibungen.

Sieben Filme standen insgesamt für das 30. KinderFilmfest im Wettbewerb um den Filmpreis JULE“. Darunter neben dem Gewinnerfilm „Tony 10“ und „Tom und Hacke“ von Norbert Lechner auch „Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa“ aus Frankreich, „Lotte und das Geheimnis der Mondsteine“ aus Estland/Lettland, „Mein Opa, der Bankräuber“ aus Niederlande/Belgien, „Patatje Oorlog – Gute Chancen“ aus Niederlande/Belgien und „Zoomer“ aus Dänemark.

Für alle kleinen und großen Filmfans, die den Film in diesem Jahr verpasst haben, wird er zum Abschluss des 31. KinderFilmFests in den Herbstferien 2013 noch einmal gezeigt werden.

 

Der Trailer des Gewinnerfilms „Tony 10“: 

 

 

 



Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Events, Specials abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.