EVENTS

Startschuss für das 29. Kinderfilmfest Münster

Kinderfilmfest MuensterNicht wie sonst pünktlich zum Herbsferien-Start sondern am zweiten Ferien-Sonntag fiel 2011 in Münster der Startschuss für das jährliche Kinderfilmfest. Bereits zum 29. Mal präsentiert das mehrfach ausgezeichnete Schloßtheater-Kino ein einwöchiges Programm mit zahlreichen phantasievollen Aktionen rund um sehenswerte Spiel- und Dokumentarfilme für die kleineren Filmfans.

Bei herrlichem Sonnenschein startete am Sonntag, den 30. Oktober um 14 Uhr das Kinderfilmfest Münster für die kleinen und auch die großen Kinobesucher. Für die 29. Auflage konnte das Team um Regina Wegmann wieder einmal sehr vielversprechende Kinder- und Jugendfilme nach Münster holen. Mehr als ein Dutzend Kinderfilme sollen für Spannung, Spaß und gute Unterhaltung sorgen. Insgesamt sieben davon werden im Wettbewerb um den Filmpreis JULE konkurrieren.

Szene aus dem Film Tom Sawyer

Szene aus "Tom Sawyer"

In diesem Jahr geht es in vielen Filmen um das Thema „Mut“: Wenn beispielsweise zwei Lausbuben trotz Drohungen die Unschuld eines Angeklagten bezeugen („Tom Sawyer“ von Hermine Huntgeburth), eine Prinzessin ihr sicheres Zuhause verlässt, um den Vater zu retten („Magic Silver – Das geheimnis des magischen Silbers“ von Katarina Launing) oder ein kleines Mädchen den ungerechten König umzustimmen versucht („Die Sterntaler“ von Maria von Heland) müssen die kleinen Helden dieser sehenswerten Filme nicht nur ihre Ängste überwinden, um etwas zu erreichen. Die weiteren Filme im Wettbewerb lauten „Anne liebt Philipp“ (aus Norwegen), „Der geheime Brief“ (aus den Niederlanden), „Wintertochter“ von Johannes Schmid aus Deutschland, „Die Zauberer“ von Joram Lürsen aus den Niederlanden und der schöne Dokumentarfilm „7 oder Warum ich auf der Welt bin“ von Hans-Helmut Grotjahn und Antje Starost aus Deutschland.

 

Szene aus dem Film Knerten traut sich

Szene aus "Knerten traut sich"

Außerhalb der Konkurrenz werden noch „Ein Pferd für Klara“ von Alexander Moberg aus Schweden, „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ von Oliver Dieckmann und „Knerten traut sich“ aus Norwegen in Münster zu sehen sein. Natürlich werden – wie jedes Jahr – auch zahlreiche Klassiker des Kinderkinos gezeigt, wie beispielsweise „Emil und die Detektive“ oder „Pippi außer Rand und Band“. Ein reichhaltiges Filmprogramm also, das einen Besuch in der Kinostadt in Münster lohnt!

Für das Rahmenprogramm ist auch gesorgt. So werden in diesem Jahr die obligatorische Trickboxx-Werkstatt, „Special-Effects“-Vorführungen und die selbst gedrehten Filme von Kindern aus Münster und Umgebung zu einem Besuch einladen. Mehr Infos und einen detaillierten Programmablauf findest Du unter Kinderfilmfest-Muenster.de. Wir werden über twitter und zum Abschluss an dieser Stelle weiter über das Filmfest berichten. Aber jetzt heißt es erst einmal, Film ab!



Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Events, Specials abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.