INTERVIEWS UND HINTERGRüNDE

Pressevorführung zu `Sommer vorm Balkon` – Lünen, 13.11. und Münster, 27.12.2005

Zwei Freundinnen in Berlin

„So ist das Leben – aber wirklich!“ steht auf dem Filmplakat geschrieben. Und hier hat der Verleih ausnahmsweise mal den Mund nicht zu voll genommen. Andreas Dresen, dem immer wieder der Drahtseilakt zwischen unbarmherziger Realität und herzerwärmender Komik gelingt, erzählt hier eine Geschichte des hervorragenden Drehbuchautoren Wolfgang Kohlhaase („Die Stille nach dem Schuss“).




Es geht um zwei Frauen in Berlin. Nike lebt als Single am Prenzlauer Berg und hat eine Wohnung mit einem Balkon. Ihre Freundin Katrin ist allein erziehend, stammt aus dem Westen und wurde nach der Wende von ihrem Mann verlassen. Abends sitzen die beiden Frauen oft auf Nikes Balkon, trinken Wein und reden über das Tagesgeschehen. Tagsüber sind sie unterwegs, Nike arbeitet als Altenpflegerin, Katrin bemüht sich um einen Job als Schaufensterdekorateurin. Doch dann stolpert Trucker Ronald in Nikes Leben und alles scheint sich zu verändern. Auch wenn die Story nach einer leichten Sommer-Komödie klingt, ist sie nicht frei von tragischen und traurigen Elementen. Andreas Dresen glückt erneut diese Gratwanderung und erfreut damit Kritiker und sicherlich auch das Publikum.



Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Interviews und Hintergründe, Specials veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.