INTERVIEWS UND HINTERGRüNDE

Pressevorführung zu `El Abrazo partido` – Münster 27.11.2005

Windiges aus Patagonien




Ein kurioses Drama aus Argentinien. Schauplatz: Eine Einkaufspassage in Buenos Aires. Diese ist Arbeitsstädte und Mikrokosmos zahlreicher Figuren aus den verschiedensten Ländern und Altersschichten. Einer der Protagonisten ist Ariel, dargestellt vom schläfrigen Daniel Hendler, der Vaterlos aufgewachsen ist, und ein bisschen Ordnung in sein jüdisches Dasein bringen will. Er beschließt, nach Polen auszuwandern. Doch statt mehr über Ariel zu zeigen, verfolgt die wackelige Handkamera unter der Regie von Daniel Burman das Geschehen in der Einkaufspassage. Dabei führt der Regisseur, selbst polnisch-jüdischer Abstammung, vor allem Vorurteile vor. Das ermüdet nach einer Weile. Der Zuschauer wartet auf die Überraschung. Diese bleibt aber aus. Eine Enttäuschung.



Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Interviews und Hintergründe, Specials veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.