INTERVIEWS UND HINTERGRüNDE

Pressevorführung zu – Düsseldorf, 23.11.2005

Sand im Getriebe




Bestseller-Verfilmung über einen 20-jährigen Soldaten (Jake Gyllenhaal), der direkt nach seiner Ausbildung zum Scharfschützen in den Golfkrieg geschickt wird. Sam Mendes („American Beauty“) verfilmt den gleichnamigen autobiographischen Roman des jungen Soldaten Anthony Swofford mit dem von ihm zu erwartenden respektierlichen Abstand gegenüber Hauptfigur und der Institution Armee. Sein Soldat Swofford wird in einen Sog aus Kriegsverherrlichung und Propaganda hinein gezogen, dem er sich augenscheinlich nur schwer entziehen kann. Auch wenn einem viele Stilmittel aus besseren Anti-Kriegsfilmen bekannt vorkommen, bleibt Sam Mendes „Jarheads“ ein anklagendes filmisches Mahnmal über die Sinnlosigkeit des Golfkrieges und dessen Auswirkung auf einen 20-jährigen Soldaten, mitfühlend und überzeugend verkörpert durch Jake Gyllenhaal.



Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Interviews und Hintergründe, Specials veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.