SIEGER UND VERLIERER

Europäischer Filmpreis 2006 – Europäischer Filmpreis

Die Gewinner

Zwei Jahre ist es her, da hatte Fatih Akin mit „Gegen die Wand“ den begehrten, als europäischer Oscar geltenden, Europäischen Filmpreis erhalten. Im vergangenen Jahr wurde Julia Jentsch für ihre Darstellung der „Sophie Scholl“ als beste europäische Schauspielerin ausgezeichnet und erhielt zudem den Europäischen Publikumspreis.
Jetzt hagelte es weitere Auszeichungen für deutsche Filme und das gleich mehrfach. Der deutsche Film „Das Leben der Anderen“ ist zum besten europäischen Film des Jahres 2006 gekürt worden. Der Streifen des Jungregisseurs Florian Henckel von Donnersmarck heimste bei der Gala der Europäischen Filmakademie in Warschau gleich drei Preise ein.

Europ Filmpreis Volver

Hier alle wichtigen Preisträger der Lola 2006:




Bester Film

Bester Regisseur:

Beste Schauspielerin:

Bester Schauspieler:

Lebenswerk:

  • Regisseur und Schauspieler Roman Polanski (Frankreich/Polen)

Europäischer Dokumentarfilmprix Arte:

Bestes Drehbuch:

Beste Kamera:

  • Barry Ackroyd für „The Wind That Shakes The Barley“ (Großbritannien) und José Luis Alcaine für „Volver“ (Spanien)

Beste Filmmusik:

Preis der Filmkritik:

  • „Les Amants Reguliers“ von Philippe Garrel (Frankreich)

Bester künstlerischer Beitrag:

  • Pierre Pell und Stéphane Rozenbaum (Frank) für das Szenenbild für „The Science of Sleep“ von Michel Gondry

Publikumspreis bester Film:



Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Sieger und Verlierer, Specials veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.