SIEGER UND VERLIERER

Die Golden Globes 2012

Logo der Hollywood Foreign PressDie Golden Globes werden jedes Jahr von der Hollywood Foreign Press Association (HFPA), dem Verein der Auslandspresse in Hollywood vergeben. Sie gelten nach dem Oscar als zweitwichtigster Filmpreis. Es soll auch Branchenkenner geben, die der Verleihung das größere Gewicht in punkto Qualität der Filme beimessen als bei allen anderen Preisverleihungen. Wie auch immer.

Eine Gruppe aus etwa 100 internationalen Journalisten trifft die Entscheidungen über die Vergabe der Globes. Die Feierlichkeiten zu der 69. Verleihung im Jahr 2012 brachten neben der gewohnt bissigen und unterhaltsamen Moderation von Ricky Gervais nur wenige Überraschungen. Alle Darstellerinnen waren auffallend schlicht gekleidet. Die vorherrschenden Farben waren weiß, beige und schwarz. Meryl Streep vergaß am Tisch ihre Brille und musste ihre Rede frei halten, mit den beiden schwer auszusprechenden Namen für die Gewinner des Abräumers „The Artist“ taten sich die Amerikaner etwas schwer und am Ende setzten sich die Favoriten durch. Das waren wie gesagt „The Artist“ bei den Filmen und Merl Streep und George Clooney bei den Darstellern. Hier alle wichtigen Preisträger im Überblick.

Hier sind die wichtigsten Preisträger:

Bester Spielfilm – Drama

Gewonnen hat The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten

    Nominiert waren auch: 

  • The Help
  • Hugo Cabret
  • The Ides of March – Tage des Verrats
  • Die Kunst zu gewinnen – Moneyball
  • Gefährten

Bester Spielfilm – Musikfilm oder Komödie

Gewonnen hat The Artist



Bester Hauptdarsteller – Drama

George Clooney bei den Golden Globes 2012

(c) Getty Images

Gewonnen hat George Clooney für „The Descendants“

    Nominiert waren auch: 

  • Leonardo DiCaprio für „J. Edgar“
  • Michael Fassbender für „Shame“
  • Ryan Gosling für „The Ides of March“
  • Brad Pitt für „Die Kunst zu gewinnen – Moneyball“

Beste Hauptdarstellerin – Drama

Gewonnen hat Meryl Streep für „Die Eiserne Lady



    Nominiert waren auch: 

  • Glenn Close für Albert Nobbs
  • Viola Davis für The Help
  • Rooney Mara für Verblendung
  • Tilda Swinton für Wir müssen über Kevin reden

Bester Hauptdarsteller – Musikfilm oder Komödie

Gewonnen hat Jean Dujardin für The Artist

Beste Hauptdarstellerin – Musikfilm oder Komödie

Michelle Williams bei den Golden Globes 2012

(c) Getty Images

Gewonnen hat Michelle Williams für „My week with Marilyn“

    Nominiert waren auch: 

  • Jodie Foster für Der Gott des Gemetzels
  • Charlize Theron für Young Adult
  • Kristen Wiig für Brautalarm
  • Kate Winslet für Der Gott des Gemetzels

Bester Nebendarsteller – Spielfilm

Gewonnen hat Christopher Plummer für Beginners

    Nominiert waren 

  • Kenneth Branagh für „My Week with Marilyn“
  • Albert Brooks für „Drive“
  • Jonah Hill für „Die Kunst zu gewinnen – Moneyball“
  • Viggo Mortensen für „Eine dunkle Begierde“

Beste Nebendarstellerin – Spielfilm

Gewonnen hat Octavia Spencer für The Help



    Nominiert waren auch: 

  • Bérénice Bejo für The Artist
  • Jessica Chastain für The Help
  • Janet McTeer für Albert Nobbs
  • Shallene Woodley für The Descendants

Beste Regie – Spielfilm

Gewonnen hat Martin Scorsese für Hugo Cabret

    Nominiert waren auch: 

  • Woody Allen für Midnight in Paris
  • George Clooney für The Ides of March – Tage des Verrats
  • Michel Hazanavicius für The Artist
  • Alexander Payne für The Descendants

Bestes Drehbuch – Spielfilm

Gewonnen hat Midnight in Paris – Woody Allen

    Nominiert waren auch: 

  • The Artist – Michel Hazanavicius
  • The Descendants – Alexander Payne, Nat Faxon, Jim Rash
  • The Ides of March – George Clooney, Grant Heslov, Beau Willimon
  • Die Kunst zu gewinnen – Moneyball – Steven Zaillian, Aaron Sorkin, Stan Chervin

Bester ausländischer Film

Gewonnen hat Nader und Simin (Iran)

 

    Nominiert waren auch: 

  • Die Haut in der ich wohne (Spanien)
  • Der Junge mit dem Fahrrad (Belgien)
  • Jin ling shi san chai (China)
  • In the Land of the Blood and Honey (USA)

 

Bester Animationsfilm

Gewonnen hat Die Abenteuer von Tim und Struppi

    Nominiert waren auch: 

  • Arthur Weihnachtsmann
  • Cars 2
  • Der gestiefekte Kater
  • Rango



Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Sieger und Verlierer, Specials abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.