SIEGER UND VERLIERER

Best of 2013 aus Münster

Kinocharts Münster 2013 aus

Kinocharts Münster 2013 aus „Kino aktuell Nr. 4 2014

Ich liebe Bestenlisten. Und ich mag meine Stadt. Auch aus diesem Grund bin ich jedes Jahr gespannt, wenn nicht nur die erfolgreichsten Filme des Jahres (siehe Liste links) in unserer Stadt Münster, sondern auch die Bestenlisten der lokalen Kinobediensteten wie Filmdisponenten, Theaterleiter sowie der lokalen Filmredakteure aufgelistet werden. Und diese Listen boten in diesem Jahr einige Überraschungen.

Wenig überraschend ist, dass der Spitzenreiter, also der erfolgreichste Film des letzten Jahres – wie im übrigen Bundesgebiet – auch in Münster Fack ju Göhte heißt. Bis zum Platz dreizehn ist die Liste der erfolgreichsten Filme in Münster nahezu identisch mit der Liste der erfolgreichsten Filme für das Bundesgebiet. Ist das Münsteraner Kinopublikum deshalb massenkompatibel? Mitnichten.

Vor allem die „Ausreißer“ auf den Plätzen 14 („Das Leben ist nichts für Feiglinge„, in D erst Platz 97), 19 („Nachtzug nach Lissabon„, in D Platz 46) oder 26 („Sein letztes Rennen„, in D Platz 82) zeigen, dass die Münsteraner nicht nur Romanverfilmungen mögen sondern auch Filme aus Deutschland schätzen – wie schön. Das macht stolz. Weitere Ausreißer wie zum Beispiel Platz 28 („Paulette„, in D Platz 61) oder Platz 40 („Blue Jasmine„, in D Platz 78) verdeutlichen zudem, dass „anspruchsvollere“ Filme in der Studentenstadt stets auf ein großes Publikum treffen. Die komplette Liste kannst Du oben links anklicken und einsehen.

aus "Kino aktuell Nr.4 2014"

aus „Kino aktuell Nr.4 2014“

Vor diesem Hintergrund verwundert es schon ein wenig, dass bei den Entscheidern und Mitarbeitern der örtlichen Filmtheaterbetriebe im Vergleich zu den Münsteraner Kinogängern die Liebe zu den deutschen und anspruchsvolleren Filmen auf weniger Gegenliebe stößt. In den Bestenlisten der Kinomitarbeiter für das Jahr 2013 findet man in erster Linie Spielfilme aus der Traumfabrik Hollywood. Im Vergleich zu den Listen des Mehrfilm-Teams beispielsweise taucht Quentin Tarantinos Western-Hommage „Django Unchained“ in fast jeder Liste auf.

Oder sollte man an dieser Stelle den Trennstrich zwischen Masse und Klasse doch wieder einmal etwas deutlicher ziehen? Das lassen wir hier mal offen. Vielen Dank an die Mitarbeiter und Entscheider aus Münster für ihre Listen! Was uns eint: Wir lieben Kino. Und wir freuen uns auf ein neues, spannendes Kinojahr.



Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Sieger und Verlierer, Specials abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.