AKTUELL IM KINO

Feb 2017
18
Fences

USA, Mitte der Fünfziger: Troy Maxson arbeitet bei der Müllabfuhr, mit seiner Frau lebt der Mittfünfziger in einem kleinen Häuschen in Pittsburgh. Er ist charmant, aber auch ein übertrieben strenger Mann. Seinen älteren Sohn hält er für einen Nichtsnutz, seinem jüngeren Sohn verwehrt er die Sportlerkarriere, die er selbst früher gerne gehabt hatte (als Schwarzer aber nicht einschlagen durfte). Zudem plagen ihn Gewissensbisse, weil er finanzielle Zuwendungen an seinen kriegsversehrten Bruder abgriff. Der Titel verweist auf die Hindernisse, die Troy für eigentlich alles Schlechte in seinem Leben verantwortlich macht: die Zäune der Gesellschaft. "Fences" ist eine typische Theaterstückverfilmung: viele Dialoge, wenige Schauplätze. Denzel Washington und Viola Davis (" The Help ") spielten die Hauptrollen als Ehepaar Maxson schon am Broadway, nun hat Washington das mehrfach ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Elle

Bild (c) MFA Filmdistribution. Paul Verhoeven ist der berühmteste Regisseur der Niederlande. Zuletzt richtete er als Jury-Chef der 2017er-Berlinale über die Vergabe des Goldenen Bären. Ansonsten dreht der inzwischen 78-Jährige, der mit Sci-Fi-Action wie "RoboCop" und Erotik-Reißern wie "Basic Instinct" berühmt wurde, nur noch alle Jubeljahre einen Film. Die sind dann allerdings zumeist sehr gut. Wie sein Film " Black Book " zum Beispiel. "Elle" ist nun sogar ein echtes Meisterwerk geworden. Ein Instant-Kultfilm. Gleich am Anfang steht eine Vergewaltigung, inszeniert in schnellen, harten, unbarmherzigen Schnitten. Michèle Leblanc, taffe Chefin einer Videospielfirma, wird zu Hause von einem maskierten Unbekannten überfallen, doch verhält ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

John Wick: Kapitel 2

Bild (c) 2017 Concorde Filmverleih. Als die Geschichte um den titelgebenden Profikiller "John Wick" im Jahr 2014 in die Kinos kam, hatten die beiden Verantwortlichen, die ehemaligen Stunt-Koordinatoren Chad Stahelski und David Leitch, mit ihrem Genrebeitrag sicherlich das Rad nicht neu erfunden. Der Actioner begann damit, dass jemand den Hund des Protagonisten tötete und er endete damit, dass der titelgebende Über-Assassine einen neuen besten Freund aus dem Tierheim stahl. Eine rundum in sich geschlosse Geschichte also, die mit 76 Leichen gepflastert war. Doch quasi über Nacht (und einem weltweiten Einspiel von knapp 80 Mio. US-Dollar) war die Regie-Karriere von Keanu Reeves Stunt-Double Chad Stahelski eingeläutet. Der Film konnte ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

T 2 Trainspotting

Bild (c) 2017 Sony Pictures Releasing. Wie inszeniert man den Nachfolger eines Films, der tonangebend für eine ganze Generation war? Nur eben eine komplette Generation später? Definiert man die eigene Generation neu? Oder gibt man den Staffelstab symbolisch an die Jüngeren weiter? "T2 Trainspotting" wählt einen anderen Ansatz und versteift sich stattdessen darauf, eine hochglänzende Ablenkung von einer inneren Enttäuschung zu sein, die der Genereration der "Fourtysomethings" manchmal angedichtet wird. Mit anderen Worten: Erneut vereint sich das bekannte Probanten-Quartett in Originalbesetzung aus einer famos inszenierten Junkie-Studie aus alten, fiebrigen Tagen, das - nun etwas in die Jahre gekommen – im Alter keinen Deut weiser ... Weiterlesen

KRITIK

Was hat uns bloss so ruiniert?

Kinder oder keine Kinder? Diese Frage stellt sich vielen Paaren sobald der richtige Partner gefunden ist und das erste eigene Geld verdient wird. Doch das Selbstverständnis der Familie steckt in Deutschland zu Beginn des 21. Jahrhunderts in einer tiefen Krise. Das tradierte Bild von Nachkommen, die im Alter in der Familie für (finanzielle) Sicherheit sorgen sollen, ist ein Relikt vergangener Tage. In Ländern wie Deutschland, Österreich, Italien und Portugal geht die natürliche Bevölkerungsentwicklung (ohne Zuzug) seit den 90er Jahren kontinuierlich zurück , das heißt, es sterben mehr Menschen als neu geboren werden. Unsere Gesellschaft "überaltert". Sterben wir Europäer aus? Nein, Hoffnung ist in Sicht. Die ... Weiterlesen

BLOG

Feb 2017
12
The Girl with all the Gifts

Nach "The Walking Dead" und ungezählten Zombie-Filmen ist es kaum mehr vorstellbar, dass dem Untoten-Thema noch neue Aspekte abgerungen werden könnten. Diesem cleveren und preisgekrönten Post­apokalypsen-Thriller gelingt es trotzdem. Das titelgebende "The Girl with All the Gifts" ist ein Zombie und eine Sympathiefigur – und vielleicht sogar Retter der Welt. Die kleine Melanie (stark: Sennia Nanua) wird im England der nahen Zukunft, in der weite Teile der Bevölkerung einer zombifizierenden Infektion zum Opfer gefallen sind, in einer Militärstation gefangen gehalten: Melanie ist zwar infiziert, hat den Fressdrang aber noch unter Kontrolle und ist überdurchschnittlich intelligent. Ist sie Prototyp einer neuen Art? Wie gefährlich ist sie? Als Zombies angreifen, flieht sie mit drei Soldaten, ihrer Lehrerin (Gemma Arterton) und der dubiosen Wissenschaftlerin Dr. Caldwell (eisig: ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Fifty Shades of Grey: Gefährliche Liebe

Bild (c) 2017 Universal Pictures Germany. Titelheldin Anastasia Steele hat ein Problem: Sie behauptet, zu viel Jane Austen und Emily Brontë gelesen zu haben - und nun käme kein Mann diesem literarischen Bild aus ihren Romanen nahe. Ja, Ana ist eine Romantikerin. Hätte sie sich stattdessen E.L. James gewidmet, ihr Leben wäre sicherlich um Einiges erhellender. Im ersten Teil der Reihe " Fifty Shades of Grey " zielte Regisseurin Sam Taylor-Johnson zusammen mit Drehbuchautorin Kelly Marcel auf eine höhere Ebene: Wie weit dürfen die Grenzen zwischen "Objekt" und "gleichwertigem Partner" in einer Beziehung verschoben werden? Allein in Deutschland wollten mehr als 3 Mio. ZuschauerInnen diesen Diskurs "miterleben" und konnten anschließend ... Weiterlesen

KRITIK

The LEGO Batman Movie

Bild (c) Warner Bros. Picture Germany. Im ersten LEGO-Film aus dem Jahr 2014 spielten die Plastik-Klötzchen selbst noch eine wichtige Rolle. Hier sind sie nur noch optisches Beiwerk. Als Comic-Parodie mit vielen Popkultur-Zitaten ist der LEGO Batman Film dennoch gelungen. Der erste Lego-Film war 2014 ein generationenübergreifender Hit, das Titellied "Everything is Awesome" rockte die Oscars, und der selbstironische Einfall, eine einfache Lego-Arbeiterfigur zum Revoluzzer gegen ein System einer baulichen Gleichschaltung avancieren zu lassen, trug die rasante Anspielungsorgie im Alleingang und ging weit über andere Merchandising-Filme ("Transformers") hin­aus. Im Nachfolger spielt Lego in seiner Funktion als Baumaterial nun leider ... Weiterlesen

KRITIK

Live by Night

Bild (c) 2017 Warner Bros. Pictures. Als Schauspieler wurde Ben Affleck häufig kritisiert, als Regisseur von hochgelobten Werken wie " Argo " hat er sich längst einen Namen gemacht. Mit seinem Film "Live by Night" scheint er sich mit den großen Gangster-Epen messen zu wollen. "Live by Night" orientiert sich am gleichnamigen Roman von Dennis Lehane, der bereits die literarische Vorlage für " Shutter Island " und Afflecks Erfolgs-Thriller "Gone Baby Gone" geschaffen hat. "Live by Night" spielt zur Zeit der Prohibition, als das strikte Alkoholverbot in den USA Kriminellen den Weg zum großen Geschäft geebnet hat. Der Kriegsveteran Joe Coughlin, gespielt von Ben Affleck selbst, wendet sich von seinem Elternhaus ab und hält sich mit ... Weiterlesen

BLOG

Feb 2017
04
From Business to Being

Eine Dokumentation, die mit einer Statistik eröffnet. Das ist nicht neu oder innovativ. Aber die beiden Filmemacher Hanna Hennigin und Julian Wildgruber vertrauen auf die Wirkung des so genannten "stummen Impulses". Eine Eröffnung, die sich seit den "Nuller-Jahren" nicht nur in der Methodik des Unterrichtens bei Lehrkörpern an weiterführenden Schulen einer immer größer werdenden Beliebtheit erfreut. Das wissen anscheinend auch Hennigin und Wildgruber. Ihr stummer Impuls ist eine Statistik, die besagt , dass Fehltage (Arbeitsunfähigkeitstage) wegen psychischer Erkrankungen in den letzten zehn Jahren deutlich angestiegen sind. Und zwar um mehr als 97 Prozent. Während psychische Erkrankungen vor 20 Jahren noch nahezu bedeutungslos waren, sind sie heute zweithäufigste Diagnosegruppe bei Krankschreibung bzw. Arbeitsunfähigkeit. Was tun? Gleich vorweg: Wer praktische Lösungen ... Weiterlesen

KRITIK

Timm Thaler oder das verkaufte Lachen

Bild (c) 2017 Constantin Filmverleih. Bild (c) 2017 Constantin Filmverleih. Nach Detlev Buck und seinen vier "Bibi & Tina"-Teilen sowie Fatih Akin mit " Tschick " widmet sich ein weiterer "Erwachsenen"-Regisseur dem Kinderkino: Andreas Dresen, mit Filmen wie "Halbe Treppe" bekannt für realistisches Erzählen. Sein namhaft besetzter "Timm Thaler" ist die erste Leinwandumsetzung des berühmten Kinderbuchs von James Krüss (1962), doch sie wird es nicht leicht haben, einen ähnlichen Eindruck zu hinterlassen wie die heute noch sehenswerte ZDF-Weihnachtsserie von 1979. Anders als die Serie belässt Dresen den Buch-Plot in den 1920er-Jahren – oder vielmehr in einem Umfeld, das in Kostüm und Ausstattung an die Weimarer Republik erinnert, ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Jan 2017
31
Split

Ein Psychothriller wie eine Bewährungsprobe für die Verwandlungskust eines hoch begabten Schauspielers und für einen Regissseur, der nicht vergessen werden will: Mit "The Sixth Sense" inszenierte er einen der besten Thriller der letzten zwanzig Jahre, danach regnete es Flops, Goldene Himbeeren und Kritikerspott über seine immer verstiegeneren esoterischen Mystery-Dramen: Regisseur M. Night Shyamalan galt bereits als verbranntes Talent. Inzwischen hat sich der gebürtige Inder gefangen und im niedriger budgetierten Genrekino eingerichtet. Er produzierte die Serie "Wayward Pines" und legt nach dem minimalistischen Gruselfilm "The Visit" nun einen Hybrid aus Entführungsreißer und Psychohorror vor, der nicht mehr auf Bedeutungshuberei setzt, sondern ein Spannungskino zelebriert, das (fast) so gut ist wie letztes Jahr der thematisch ähnliche "10 Cloverfield Lane". Worum geht es? ... Weiterlesen

DVD / BLU-RAY TIPP

Casino

Plakat_CasinoIn regelmäßigen Abständen werden bei den privaten und auch bei den öffentlich-rechtlichen TV-Stationen die Steven Soderbergh-Filme "Ocean´s Eleven" bis "Ocean´s Thirteen" in den Sendeplan gehoben. Die drei so genannten "Caper-Movies" über die Bande rund um Gentleman-Gangster Danny Ocean (George Clooney) sind Crowd-Pleaser - "coole Filme für jedermann/jede Frau mit dem nötigen `coole Typen in brenzligen Situationen`-Appeal". Im Zentrum aller drei Filme steht ein Casino, das jeweils von der Ocean-Bande ausgeraubt wird. Doch wenn es um DEN Film rund um das Thema Casino geht, gibt es nur einen Film, der das Label "Casino-Film" wirklich verdient hat und zudem bei allen Soderbergh-Filmen Pate stand: "Casino" von Martin Scorsese. 1995 ... Weiterlesen

KRITIK

Jackie

Bild (c) Tobis Film. Bild (c) Tobis Film. Keine drei Jahre war John F. Kennedy im Präsidenten-Amt, als er am 22. November 1963 in Dallas ermordet wurde und so ein Aufbruchsgeist versiegte, von dem viele sagen, dass Amerika ihn bis heute nicht wiedergefunden habe. Und über diesen JFK sind schon mehrere Filme gedreht worden ­­– meist stand seine Frau Jacqueline darin dekorativ am Rande, eine Mode-Ikone, deren stilvolle Eleganz vom Trauma des Attentats kaum mehr zu trennen war: mit Pillbox-Hut zum blutverklebten Chanel-Kostüm. Der chilenische Regisseur Pablo Larraín, bekannt für clevere Zeitgeschichtsanalysen (" No! "), stellt "Jackie" ins Zentrum eines Films, der nicht als gängiges Biopic durchgeht: Larraín konzentriert sich auf die ... Weiterlesen

BLOG

Jan 2017
23
Luca tanzt leise

Nein, Luca tanzt garnicht mehr. Zumindest nicht mehr so oft. Mit Ende 20 will die Berlinerin (klasse: Martina Schöne-Radunski) endlich ihr Leben in den Griff bekommen. Denn Luca hatte " ein paar dunkle Jahre – so 15 bis 25 ". Deshalb holt sie zur Zeit ihr Abitur nach und jobbt nebenbei als Kellnerin. Eine richtige Aufbruchstimmung will sich bei Luca allerdings nicht einstellen, das verdeutlicht gleich zu Beginn die Eingangsszene: Ein Wecker klingelt, Luca macht ihn aus und bleibt erst einmal liegen. Kennen wir wohl alle. "Depression" heißt es dann oft, weil die Gesundheitsindustrie natürlich einen Namen dafür hat. Für die nötige Abwechslung sorgt bei Luca nicht nur ihr Hund, den sie in Bulgarien vor dem Tod gerettet hat und um den sie sich liebevoll kümmert, sondern auch ihr immer-mal-wieder randalierender Freund (Sebastian Fräsdorf). Manchmal steht spontan ihre beste ... Weiterlesen