NEWS

Schweighöfer auch in Münster weiter spitze

Bild (c) Warner Bros. Germany.

Bild (c) Warner Bros. Germany.

Über 400.000 Kinobesucher allein in Deutschland. In der zweiten Woche. Das bedeutet für den Produzenten, Regisseur und Hauptdarsteller Matthias Schweighöfer und seinen Film „Vaterfreuden“ weiterhin Platz 1 der deutschen Kinocharts. Auf den nächsten Plätzen folgen das mit zehn Oscars nominierte Krimistück „American Hustle“ und Martin Scorseses Finanzdrama „The Wolf of Wall Street“. Letzterer ebenfalls für zahlreiche Oscar-Statuen nominiert. Allein in Münster kamen zur Vorstellung von Schweighöfers neuem Film am 07.02. über 1.200 Besucher in´s Cineplex-Kino. Zwei Säle waren ausverkauft. Das bedeutet Platz 1 in Münster. Auch in der zweiten Woche. Was macht den sympathischen Berliner nur so erfolgreich?

Ist es die Tatsache, dass Matthias Schweighöfer und sein Team das Social Media Marketing perfekt beherrschen? Knapp 1,7 Mio „Freunde“ auf Facebook und knapp 270.000 Follower auf Twitter sprechen eine deutliche Sprache. Die Mitarbeiter seiner Produktionsfirma Pantaleon Films können jedes Ereignis, jede Vorab-Szene eines neuen Films oder jedes Musikvideo in sekundenschnelle an knapp 2 Mio. Fans verschicken. Clever.

Der Berliner Schauspieler-Sohn setzt die neuen digitalen Möglichkeiten geschickt in Erfolg um. Privates wie beispielsweise seine Trennung von seiner Freundin bleibt weitestgehend „draußen“. Es sei denn, es lässt sich geschickt in Zusammenhang zu einem neuen Projekt vermarkten. Wie die Geburt seines Sohnes vor drei Tagen zum Beispiel. Geht es in Schweighöfers aktuellem Projekt um einen jungen Mann, der gerne Vater werden will, hagelt es natürlich Glückwünsche bei den digitalen Auftritten, die der frisch gebackene Vater geschickt mit neuen Bildern immer wieder nährt.

Szene aus "Vaterfreuden", Bild (c) Warner Bros. Germany

Szene aus „Vaterfreuden“, Bild (c) Warner Bros. Germany

Mattias Schweighöfer ist ein Sympathieträger. Daran besteht keinen Zweifel. Und der Berliner weiß, wie man diese Sympathie in zählbaren Erfolg verwandelt. Mag man von seinem neuen Film halten was man will. Im deutschsprachigen Raum hat er mit seinem Erbauungskino stets die ersten Plätze sicher. Bleibt zu hoffen, dass die Sympathie auf beiden Seiten noch lange anhält. Und für die Cineasten, dass der Erfolg seiner Produktionsfirma Pantaleon Films neue Projekte ermöglicht, die dem deutschen Kino auch über die deutschsprachigen Grenzen hinaus wieder Erfolge versprechen. Nur Mut!

Jede Woche neu bei uns: Die Kinocharts aus Münster.



Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.