NEWS

Ryan Gosling für Hauptrolle in „Blade Runner 2“ im Gespräch

Ryan GoslingZur Zeit läuft es blendend für den gebürtigen Kanadier Ryan Gosling. Sein kunstvolles Regiedebüt „Lost River“ wurde in zahlreiche Länder verkauft, seine letzten Filme („The Ides of March„, „The Place Beyond The Pines„) spielten die Produktionskosten um ein Vielfaches wieder ein und aktuelle Groß-Projekte, in denen er mitspielte, wie „Weightless“ von Terence Malick oder „The Nice Guys“ von Shane Black („Iron Man 3„) befinden sich zur Zeit in der Post-Produktion. Auch privat läuft es blendend. Seit September 2014 ist Mister Gosling Vater einer gemeinsamen Tochter mit seiner Partnerin Eva Mendes („Hitch – Der Date Doktor“).

Und wenn es erst einmal läuft dann auch richtig: Wie das US-Branchenmagazin „Deadline“ berichtete, soll Ryan Gosling für die Hauptrolle in „Blade Runner 2“ in Verhandlung stehen. Das Sequel zum Sci-Fi-Meisterwerk von Ridley Scott soll laut „Deadline“ bereits im Sommer 2016 in die Produktion gehen. Auf dem Regiestuhl wird allerdings nicht Ridley Scott Platz nehmen, sondern Goslings Landsmann Denis Villeneuve („Prisoners„). Ridley Scott soll aber dem Projekt als ausführender Produzent erhalten bleiben. Das Drehbuch zu „Blade Runner 2“ kommt von Hampton Fancher, der bereits Co-Autor des Originals war, sowie von Michael Green (Skript zu „Green Lantern“), basierend auf einer Idee von Fancher.

Die Story, über die derzeit kaum etwas bekannt ist, soll einige Jahrzehnte nach den Ereignissen des Vorgängers angesiedelt sein. Und auch Harrison Ford, Hauptdarsteller des ersten Teils, ist als Replikantenjäger Rick Deckard wieder mit von der Partie. Bleibt zu hoffen, dass es das Schicksal gut mit dem neuen Hauptdarsteller und dem Film meint. In vielen Fällen geht ein Sequel zu einem Meisterwerk in die sprichwörtliche Hose. Im Jahr 2017 wissen wir mehr.



Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.