NEWS

„Billy Lynn´s Long Halftime Walk“ von Ang Lee mit Garrett Hedlund?

Garrett Hedlund in "Unbroken".

Photo: Garrett Hedlund in „Unbroken“.

Nach seiner leicht verkitschten Romanadaption „Life of Pi“ (2012) war es still geworden um den Meisterregisseur Ang Lee („Der Eissturm“, „Brokeback Mountain„). Als „Executive Producer“ hatte er 2013 die Verantwortung über die TV-Serie „Tyrant“ übernommen. Im nächsten Jahr kehrt der gebürtige Taiwanese nun wieder auf den Regiestuhl zurück. Die Planungen zu seiner Romanverfilmung „Billy Lynn´s Long Halftime Walk“ liegen angeblich in den letzten Zügen.

Beim gleichnamigen Romandebüt von Ben Fountain handelt es sich um die Geschichte eines jungen Navy Seals namens Billy Lynn, der nach einem gefeierten und mitgeschnittenen Gefecht im Irakkrieg zum Helden und mitsamt seiner Kameraden auf eine Victory-Tour durchs Land geschickt wird. Ein Tohuwabohu medialer Übersteigerung und Massenhysterie ist die Folge. Billy Lynn, 19 Jahre alt, treibt wie auf einer Woge durch diesen Tag: Heimweh, Trauer, Alkohol, und eine plötzlich aufkeimende Liebe, die ihn seine Zweifel an diesem Krieg umso schärfer spüren lässt.

Neben dem unbekannten Nachwuchsdarsteller Joe Alwyn in der Hauptrolle des Billy Lynn sollen zudem Saturday Night Life-Ikone Steve Martin („Der rosarote Panther“, „Bowfingers große Nummer“, „Roxanne“) und Garrett Hedlund („Tron: Legacy“, „Unbroken„) bereits für das spannende Projekt zugesagt haben. Am Drehbuch arbeitet derzeit der Oscar-prämierte Drehbuchautor Simon Beaufoy („Slumdog Millionär„, „Tribute von Panem“).

Wann der Film in die Kinos kommt, ist noch nicht bekannt. Auch einen Termin für den Start zu den Dreharbeiten soll es noch nicht geben. Zumal Garrett Hedlund ab Oktober zunächst für „Tron: 3“ vor der Kamera stehen wird.



Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.