KRITIK

Vanilla Sky

Vanilla Sky kommt!



Ähnliche Beiträge:

INHALT

David Aames führt ein beneidenswertes Leben als Playboy; er ist ein erfolgreicher Geschäftsmann und fühlt sich wohl in einer lockeren Beziehung mit der schönen Julie. Und doch: etwas scheint ihm zu fehlen.
Als er eines Nachts die bezaubernde Sofia kennen lernt, sieht er die Chance für die echte Liebe gekommen. Aber so einfach will ihn Julie nicht ziehen lassen. Eifersüchtig und verzweifelt, verwickelt sie ihn in einer Kurzschlussreaktion in einen schweren Autounfall, bei dem sein Gesicht völlig entstellt wird.
Dadurch wird Davids bisher so perfekte Welt zunächst völlig auf den Kopf gestellt und droht aus den Fugen zu geraten. Dann eröffnet sich die Möglichkeit einer Gesichtsoperation, in deren Folge sich sein Leben wieder normalisieren und seine Beziehung zu Sofia eine neue Chance erhalten könnte. Aber nichts ist mehr so, wie es scheint, und Davids Alltag ist längst zu einer Achterbahnfahrt von Liebe, Sex, Romantik, Verdächtigungen und Träumen geraten - eine Welt, in der Realität und Fantasie verschwimmen. Für ihn hat eine Suche begonnen, eine Suche nach seiner eigenen Seele und der unschätzbaren und vergänglichen Natur der Liebe.
Dieser Beitrag wurde unter Kritik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eure Kritiken zu Vanilla Sky

  1. Colonia

    Wozu?

    Für die einen ist es Charisma, für die anderen das nervigste Dauergrinsen der Welt. (Und wer braucht einen 1:1-Neudreh des fanstastischen „Open your eyes“ von Alejandro Amenábar?!)

  2. Andreas

    Naja, ging soIch weiß nicht, sicherlich verbirgt sich hinter dem Film eine Aussage, aber ich finde besonders den Schluss doch sehr sehr an den Haaren herbeigezogen. Aber Camaron Diaz sieht geil aus.

  3. Türlich

    Durfte schon das Original..Obre los.. oder hier Open your Eyes sehen. Im Verglaich wirkt Vanilla Sky wie ein schlechter Witz. Der Verlust des, .. ja ganzen Lebens nimmt man dem schönen Tom im Gegensatz zur Originalfigur nun wirklich nicht ab. Nee, das reichte nicht!

  4. Udo

    Tom Cruise überrascht undenttäuscht zugleich. Man kann sich irgendwie nicht entscheiden. Unbestritten bilden Penelopé und Cameron die beiden Glanzlichter, obwohl man die Diaz endlich mal in einer ernsten Rolle sehen möchte. Nein, kein Film, bei dem die Geschichte wirklich überrascht. Nur die Schauspieler.

  5. Leonardo

    SchlechtMan kann über Tom Cruise ja denken was man will, aber dieser Film ist nichts!

  6. Nominator

    An den Haaren herbeigezogen!Also dieser Film wäre nie und nimmer so erfolgreich wenn nicht der Scientology Schönling Tom, seine neue Flamme Cruz und die BBB Diaz mitspielen würden. So was abgegedrehtes kann man sich ja nicht reintun!

Kritik schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*