AKTUELL IM KINO

The Party

Bild (c) Weltkino Filmverleih 2017.

Janet (Kristin Scott Thomas) ist zur Gesundheitsministerin gewählt worden ­– im Schattenkabinett der britischen Opposition. Zur Feier des Karrieresprungs lädt sie enge Freunde in ihr schmuckes Stadthaus ein – zu einer Dinnerparty, die nie wirklich beginnt, weil die Verwerfungen nur so purzeln. Die Stimmung kippt schnell, als Janets stiller Ehemann Bill (Timothy Spall) den mokant-selbstironischen Small Talk mit gleich zwei Geständnissen sprengt: Er habe erstens nur noch kurze Zeit zu leben und wolle zweitens diese Zeit mit einer anderen Frau verbringen.

Janet selbst betrügt ihren Mann Bill seit langer Zeit, das lesbische Paar Martha (Cherry Jones) und Jinny (Emily Mortimer) demonstriert größtmögliche Uneinigkeit, der koksende Banker Tom (Cillian Murphy, „Dunkirk“) verbirgt ein Geheimnis, während Janets Vertraute April (Patricia Clarkson) und ihr esoterisch entrückter deutscher Gatte Gottfried (herrlich: Bruno Ganz) als unwahrscheinliche Kommentatoren des hysterisierten Treibens zwischen Wohnzimmer und Garten fungieren. Weil eine Pistole kursiert, wird die Pointe bereits nach kurzweiligen 71 Minuten abgefeuert.

Regisseurin Sally Potter („Orlando“) drehte in Schwarz-Weiß, was das Boulevardkomödiantische dieses auf einen Ort beschränkten Kammerspiels reizvoll konterkariert: Amüsiert darf man zuschauen, wie sich die Selbstgefälligkeit einer linksliberalen Intellektuellenschicht entlarvt, ohne dass Potter es nötig hätte, diese zu denunzieren. In die Dreharbeiten platzte die Brexit-Nachricht, weshalb Potter nachträglich das Skript aktualisierte. Das Ergebnis ist süffisant, bisweilen sehr böse ­– und es ist eine Wohltat, Bruno Ganz endlich mal wieder so nonchalant albern zu sehen. Sehenswert.

 




Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell im Kino, Kritik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kritik schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*