KRITIK

Sucker Punch

Sucker Punch



Ähnliche Beiträge:

INHALT

Missbraucht vom Stiefvater, mitschuldig am tragischen Tod ihrer kleineren Schwester, landet die 20-jährige Babydoll in einer psychiatrischen Anstalt. In der zwielichtigen Institution soll sie auf Anordnung des Stiefvaters in fünf Tagen lobotomisiert und damit für immer ruhiggestellt werden. Um ihrer grausamen Realität zu entkommen, taucht das junge traumatisierte Mädchen in die Welt ihrer Fantasie ab. Hier ist sie eine Fighterin, kämpft mit vier neuen Freundinnen gegen Zombies, Drachen und Cyborgs und muss fünf Prüfungen bestehen, um aus der Anstalt in die Freiheit fliehen zu können.
Dieser Beitrag wurde unter Kritik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kritik schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*