KRITIK

Selfless – Der Fremde in mir

Bild (c) 2015 Concorde Filmverleih GmbH.

Bild (c) 2015 Concorde Filmverleih GmbH.

Am Anfang macht „Self/less“ Lust auf einen philosophischen Science-Fiction-Thriller, der Überlegungen zum Fortschritt des medizinisch Möglichen mit den Attraktionen des Körpertausch-Kinos („Face/Off“, „Freaky Friday“) verbindet. Doch im Laufe des von den Darstellern überzeugend vorgetragenen Plots tauchen Logiklöcher auf. Der reiche, aber einsame Immobilien-Mogul Damian (Ben Kingsley, derzeit auch im Kino als Fahrlehrer in „Learning to Drive“) erhält eine tödliche Krebsdiagnose und wird danach vom smarten Chef (Matthew Goode, „The Imitation Game“) einer Firma angesprochen, die eine Art Seelenwanderung anbietet. Damian akzeptiert.

Im Moment seines Todes gehen seine Gedanken und Wesensmerkmale in die Hülle eines gesunden jungen Mannes über. Damian steckt jetzt im Körper von Ryan Reynolds („Green Lantern“), muss allerdings regelmäßig rote Tabletten nehmen, um nicht in den Sog seltsamer Erinnerungen zu geraten. Bald stellt er sich die Frage, wer sein Körperspender wirklich war – und was die gönnerhafte Firma eigentlich im Sinn hat.

Szene_SelflessZu dem Zeitpunkt hat der für schicke Bilder bekannte Regisseur Tarsem Singh („The Fall“, „Krieg der Götter“) leider längst die Tonart gewechselt, um durch allerlei Logiklöcher und halbgare Verschwörungsthrillerversatzstücke hindurch einen konventionellen, letztlich wenig interessanten Krimi zu erzählen. Da können auch die überzeugenden Darsteller nicht mehr viel retten.

 

 

Kritikerspiegel Self/Less - Der Fremde in mir



Gian-Philip Andreas
Westfälische Nachrichten
3/10 ★★★☆☆☆☆☆☆☆ 


Christian Gertz
Nadann... Wochenschau, mehrfilm.de
5/10 ★★★★★☆☆☆☆☆ 


Antje Wessels
wessels-filmkritik.com
5/10 ★★★★★☆☆☆☆☆ 


Sascha Westphal
epd film, WAZ, etc.
7/10 ★★★★★★★☆☆☆ 


Durchschnitt
5/10 ★★★★★☆☆☆☆☆ 


Weitere Filme im aktuellen Kritikerspiegel …

 



Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Kritik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kritik schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*