KRITIK

Schadenfreundinnen

Bild (c) 2014 Twentieth Century Fox.

Bild (c) 2014 Twentieth Century Fox.

Eine Rachegeschichte. Anwältin Carly (Cameron Diaz) hat sich extra in eine aufreizende Klempnerkutte geworfen, als sie bei ihrem Lover klingelt. Doch nicht etwa der smarte Investmentbanker Mark (Nikolaj Coster-Waldau, „Game of Thrones“) öffnet, sondern dessen Frau (Leslie Mann), von deren Existenz Carly bis dato ebenso wenig wusste wie diese von der ihren. Noch schlimmer: Mark trifft sich heimlich mit einer dritten Frau, der blutjungen Amber (Kate Upton, Model im Hauptberuf). Was folgt, ist vielleicht eine Überraschung: Empört schließt sich das düpierte Trio (Originaltitel des Films: „The Other Woman“) zusammen, um gemeinsam zur Rache zu schreiten: Nieder mit dem Don Juan! Tunkt seine Zahnbürste ins Klo!

Über Filme wie diesen hier hätte man schon in den Neunzigern nicht sonderlich gnädig urteilen können. Heutzutage dagegen ist die Verwunderung recht groß: Wie kann man noch mit einer derart lau aufgewärmten Rachegeschichte daherkommen, nachdem Filme wie „Die Hexen von Eastwick“ oder „Der Club der Teufelinnen“ das Thema der weiblich-deftigen Selbstermächtigung schon vor langer Zeit so viel lustiger, grimmiger abgehandelt haben?

Szene_SchadenfreundinnenRegisseur Nick Cassavetes, der mit Diaz schon das Rührstück „Beim Leben meiner Schwester“ drehte, setzt hier auf billigstmögliche (Fäkal-)Witze, bleibt ansonsten aber fürchterlich harmlos. Das Potenzial der wunderbaren Leslie Mann („Immer Ärger mit 40“) bleibt ebenso sträflich ungenutzt wie die Gastauftritte von Don Johnson und Rapperin Nicki Minaj. Schlimmster Fehler: Der Mann, um den es geht, ist von Anfang an ein schlecht geschriebener Witz, eine öde Macho-Karikatur, dessen Demontage nicht die Bohne interessiert. Schnell vergessen!

 




Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Kritik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kritik schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*