KRITIK

Rock it

Rock it



Ähnliche Beiträge:

INHALT

Auf Wunsch ihrer Eltern soll das 15-jährige Klaviertalent Julia auf dem Musikkonservatorium "Amadeus" ihren Weg machen. Weil sie ihren eigenen Weg im Leben noch nicht gefunden hat, macht das zurückhaltende Mädchen mit - bis sie mit ihrer neuen Freundin Francesca zufällig die Band Rock It beim Üben beobachtet und sich Hals über Kopf in deren Sänger Nick verliebt. Als Rock It von ihrem Keyboarder verlassen werden, stellt sich Julia für den Posten vor, komplett umgestylt als kesse Berliner Skatergöre Toni. Zu ihrer eigenen Überraschung wird sie genommen und muss fortan ein Doppelleben führen. Was nicht lange gut gehen kann.
Dieser Beitrag wurde unter Kritik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kritik schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*