KRITIK

Nocturnal Animals

Bild (c) 2016 UPI Germany.

Bild (c) 2016 UPI Germany.

Mit dem stilbewusst melancholischen Drama „A Single Man„, mit Colin Firth in der Hauptrolle, feierte Modedesigner Tom Ford 2009 seinen gefeierten Einstand als Filmregisseur. Sein zweiter Film, der in Venedig 2016 den Großen Preis der Jury gewann, kann an die Klasse des Debüts zwar nicht ganz anknüpfen, doch visuell faszinierend, stylish, stark gespielt und beklemmend abgründig ist er schon. Ein „nocturnal animal“, ein nachtaktives Tier, ist vor allem die schlaflose Protagonistin: Konzeptkünstlerin Susan (Amy Adams, derzeit auch in „Arrival„) lebt als Star der Kunstszene in Los Angeles ein schickes, wohlhabendes Leben, in das sich allerdings ein kaum mehr zu verdrängendes Gefühl der Leere eingeschlichen hat.

In dieses Unwohlsein schickt ihr Edward (Jake Gyllenhaal, „Zodiac„, „Nightcrawler„), der Mann, den sie einst schnöde verließ, das Manuskript zu seinem ersten Roman, einem nachtfinsteren Neo-Noir-Thriller, den Ford als Roman-im-Film bebildert: Darin gerät ein Familienvater (auch Gyllenhaal, mit Bart) während einer Autofahrt im tiefsten Texas an drei brutale Rednecks, die seine Frau und Tochter kidnappen. Der kompromisslose Roman, der in Susan bald verstörte Reaktionen hervorruft, entpuppt sich als düstere Metapher über das verdrängte Ende ihrer Beziehung zu Edward.

szene_nocturnal_animalsAuf drei Erzählebenen und in perfekter Optik zelebriert Ford den Abgrund hinter den Oberflächen, er spielt mit Gegensätzen wie Stadt und Land, Kunst und Wirklichkeit, Erfolg und Verzweiflung. Doch obgleich Aaron Taylor-Johnson („Godzilla“) als irrer Schurke das Blut in den Adern gefrieren lässt: Das Drama geriet etwas zu steril.

 

 

Kritikerspiegel Nocturnal Animals



Gian-Philip Andreas
Westfälische Nachrichten
7/10 ★★★★★★★☆☆☆ 


Sascha Westphal
epd film, WAZ
8/10 ★★★★★★★★☆☆ 


Christian Gertz
nadann... Wochenschau, mehrfilm.de
8/10 ★★★★★★★★☆☆ 


Durchschnitt
7.5/10 ★★★★★★★½☆☆ 


Weitere Noten zu aktuellen Kinofilmen findest Du in unserem aktuellen Kritikerspiegel.

 

Merken

Merken



Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Kritik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kritik schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*