AKTUELL IM KINO

Maria Magdalena

Plakat zum Film Maria Magdalena mit Rooney Mara und Joaquin Phoenix.

Bild (c) 2017 Universal Pictures Germany.

Sieben Dämonen habe Jesus aus Maria Magdalena herausgetrieben, so steht es im Lukas-Evangelium. Seit Papst Gregor I. sie mit der „anonymen Sünderin“ gleichsetzte, war sie jahrhundertelang als Prostituierte verschrien, inzwischen gilt diese Sicht als erledigt. Ungeklärte Fragen sind dennoch geblieben: War diese Maria aus Magdala am See Genezareth die Lieblingsjüngerin Jesu oder sogar seine Geliebte, wie es Martin Scorsese 1988 in „Die letzte Versuchung Christi“ inszenierte?

Regisseur Garth Davis („Lion“) erzählt hier konsequent aus Maria Magdalenas Sicht von der Flucht aus der repressiven Enge ihrer Familie in den Zirkel des Wanderpredigers Jesus von Nazareth, den sie nach Jerusalem begleitet und dessen Kreuzigung sie ebenso miterlebt wie seine Auferstehung, deren erste Zeugin sie wird. Garth Davis will Maria Magdalena als proto-feministische Sozialarbeiterin zeigen; der Blick auf die junge Frau, die sich aus patriarchalischen Strukturen befreit, ist ganz heutig. Einmal darf sie sogar, bibeltreue Christen wird´s schütteln, mit Petrus (Chiwetel Ajiofor, „12 Years a Slave“) auf Predigtreise gehen.

Szene aus dem Film Maria Magdalena mit Rooney Mara und Joaquin Phoenix.Aus dem interessanten Ansatz entwickelt sich leider wenig: Die meiste Zeit über bleibt Maria passive Bestaunerin des Heilands, aus der Rolle des verzückten Fangirls kommt sie kaum je heraus. Da kann die sträflich unterforderte Rooney Mara („Carol„) noch so mythisch in die kargen Hügel des Heiligen Landes blicken (gedreht wurde in Italien).

Das führt zur paradoxen Situation, dass sich am Ende die Nebenrollen als spannendere Figuren erweisen: Joaquin Phoenix („Her„) als erfrischend zupackender Jesus oder Tahar Rahim („Ein Prophet“), der aus Judas einen enttäuschten Heißsporn macht. Der Film selbst ist zu blutleer, um wirklich aus den Sandalen zu hauen.

 

Kritikerspiegel Maria Magdalena



Gian-Philip Andreas
Westfälische Nachrichten
5/10 ★★★★★☆☆☆☆☆ 


Christian Gertz
nadann... Wochenschau, mehrfilm.de
5/10 ★★★★★☆☆☆☆☆ 


Durchschnitt
5/10 ★★★★★☆☆☆☆☆ 


Weitere Noten zu aktuellen Kinofilmen findest Du bei uns im Kritikerspiegel.



Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell im Kino, Kritik, Slider abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kritik schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*