AKTUELL IM KINO

Lucky

Plakat zum Film Lucky mit Harry Dean Stanton.

Bild (c) 2018 Alamode Film.

Harry Dean Stanton hat seit 1954 in über 200 Film- und Fernsehproduktionen mitgespielt, er war einer der prägnantesten Nebendarsteller Hollywoods („Alien“). Seine erste Hauptrolle hatte er erst mit 58 – in Wim Wenders´ „Paris, Texas“. Letzten Herbst ist er gestorben, mit 91 Jahren. Als starker Raucher, bis zuletzt. Sein letzter Film nun heißt „Lucky“ und ist das Regiedebüt des Schauspielers John Carroll Lynch („The Founder„). Das sehenswerte Drama hätte kein schöneres Abschiedsgeschenk für Stanton sein können.

Der US-Amerikaner Stanton spielt Lucky, einen Rentner mit Cowboyhut, der in dem Wüstenkaff in Arizona, in dem er lebt, jeden Tag nach strenger Routine durchstiefelt: morgens Gymnastik, danach Kaffee und Kreuzworträtsel im Diner, nachmittags Gameshows, abends auf zwei Bloody Marys in die Stammkneipe. So geht das jeden Tag, bis er eines Tages umkippt. Nichts Ernstes, sagt der Arzt, Lucky werde halt alt. Er sei ja schon neunzig.

Szene au dem Film "Lucky" mit Harry Dean Stanton und Tom SkerrittEs passiert nichts wirklich Aufregendes in „Lucky“. Es geht um die Figuren und wie sie sich bewegen durch den von Lynch mit stilsicheren Anklängen ans Westernkino eingefangenen Kleinstadtraum. Der Barkeeper, der Anwalt, die mexikanische Verkäuferin, die gealterte Prostituierte, der Ex-Soldat (Tom Skerritt): lauter kleine Charakterstudien für tolle Schauspieler.

Und mittendrin Kultregisseur David Lynch mit Hut und feinem Leinenanzug auf der Suche nach seiner entlaufenen Schildkröte namens Mr. Roosevelt. Stanton hat mehrere Filme und „Twin Peaks“ mit Lynch gedreht – kein Wunder, dass „Lucky“ ein bisschen so wirkt wie ein letzter Spaß unter Freunden. Der Tod kann gerne kommen, aber vorher noch eine letzte Fluppe. Am Ende blickt Stanton frontal in die Kamera, grinst und stapft aus dem Bild. Ein starker, rührender, lässiger Abgang. Sehenswert.

 




Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell im Kino, Kritik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kritik schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*