KRITIK

In the bedroom

In the bedroom Kommt.



Ähnliche Beiträge:

INHALT

Es ist Sommer in Neu-England. Frank Fowler verbringt seine Collegeferien zu Hause, um dort bei einem Aushilfsjob beim Hummerfang ein wenig Geld zu verdienen. Seine Eltern Matt, der als Arzt im Ort praktiziert und Ruth, die den Chor der dortigen Highschool leitet, sind ein typisches glücklich lebendes Kleinstadtehepaar, das ihren Sohn liebt und auch stolz auf ihn sind.
Doch nun machen sie sich ein wenig Sorgen um ihn, denn er hat sich in Natalie, eine Frau mit zwei Kindern, die mitten in der Scheidung von ihrem Ehemann Richard steckt, verliebt. Eigentlich mögen Matt und Ruth die neue Freundin ihres Sohnes, die ein paar Jahre älter ist als Frank. Doch es kommt immer wieder zu unschönen Begegnungen zwischen Natalie und ihrem Noch-Ehemann, der es nicht verkraften kann, den jungen Mann an ihrer Seite zu sehen.
Beim Geburtstag eines ihrer Söhne, der bei Franks Eltern gefeiert wird, taucht Richard uneingeladen auf. Auch zu Hause bei Natalie steht Richard plötzlich unangemeldet im Raum. Bei einem solchen Überraschungsbesuch treffen Richard und Frank aufeinander. Es kommt zum Streit zwischen den Beiden, und plötzlich fällt ein Schuss. Frank bricht tödlich getroffen zusammen. Diese Tragödie bringt die Eltern in eine ungeahnte Krise. Der Verlust des einzigen Kindes artet bei den Fowlers zu einer Tragödie aus, die bislang nie diskutierte Konflikte ans Tageslicht bringt. Sie verarbeiten ihre Trauer auf unterschiedliche Weise, ohne sich gegenseitig Unterstützung zukommen zu lassen. Und eines Tages passiert ein erneutes Unglück ......
Dieser Beitrag wurde unter Kritik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eure Kritiken zu In the bedroom

  1. Cineclass

    Ein wundervoller FilmHabe hier auf anraten mal den Film angesehen. Ein wunderbarer Tipp. Der Film ist so intensiv, wie ich es bisher selten erlebt habe. Die Schauspieler

    sind alle zusammen herausragend, die Geschichte ist stimmig und die Atmosphäre beeindruckend. Ein Film, den man nicht verpassen sollte, Gruss aus HH

Kritik schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*