KRITIK

I Love You Phillip Morris

I Love You Phillip Morris



Ähnliche Beiträge:

INHALT

Der unauffällige Geschäftsmann Steven Russell führt ein geregeltes Leben mit Frau, Kind und Haus - bis ein Autounfall ihm zu einer profunden Erkenntnis verhilft: Er ist schwul. Fortan lässt er keine Party, kein exklusives Restaurant und keinen Kerl mehr aus. Das pralle Leben erweist sich als kostspielig, aber Steven beweist ungemein viel Phantasie in der regelmäßigen Beschaffung der notwendigen Finanzmittel. Natürlich geht das nicht lange gut und er landet im Gefängnis. Dort lernt Steven seine große Liebe, den zurückhaltenden Phillip Morris, kennen.
Dieser Beitrag wurde unter Kritik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kritik schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*