KRITIK

Herzogin, Die

Herzogin, Die



Ähnliche Beiträge:

INHALT

Mit großen Erwartungen an die Liebe blickt die 16-jährige Georgina Spencer der von ihrer ehrgeizigen Mama arrangierten Hochzeit mit dem neun Jahre älteren, fünften Herzog von Devonshire entgegen. Der behandelt jedoch seine Hunde besser als die Gattin und verliert an ihr Interesse weil sie ihm Töchter, keine Söhne schenkt. Gekränkt stürzt sich die ebenso kluge wie hübsche Herzogin ins Gesellschaftsleben und avanciert zum Mittelpunkt der High Society. Da kreuzt Charles Grey, seines Zeichens ehrgeiziger Nachwuchspolitiker, ihren Weg.
Dieser Beitrag wurde unter Kritik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kritik schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*