KRITIK

Goal 2

Goal 2



Ähnliche Beiträge:

INHALT

Real Madrid holt den beliebtesten Spieler von Newcastle United zu sich ins Team: Santiago Munez. Während seine Verlobte Roz ihre gemeinsame Hochzeit in England plant, wird für Santiago der Traum eines jeden Fußballers wahr: das legendäre weiße Trikot zu tragen und mit David Beckham, Zinedine Zidane und Raúl im selben Team zu spielen. Wie viele Fußballlegenden vor ihm, wird ihm im zweiten Teil der Trilogie der Ruhm, der Beifall und das Geld zuteil, das ein Wechsel zu Real Madrid mit sich bringt – aber die Illusion von Glück scheint sich bald in Luft aufzulösen. Innerhalb kürzester Zeit lernt Santi auch die Kehrseite des Erfolgs kennen und läuft Gefahr, alles zu verlieren: seine Karriere, seine Freunde und vor allem Roz...
Dieser Beitrag wurde unter Kritik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kritik schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*