KRITIK

Ein Trauzeuge zum Verlieben

Ein Trauzeuge zum Verlieben Filmemacher rund um die Welt hassen langweilige Hochzeitszeremonien. Wobei langweilig bedeuten würde, dass nicht kurz vor dem Ja-Wort das Kirchenportal auffliegt und jener Mann keuchend im Mittelgang steht, der doch eigentlich die Braut verdient hätte, weil er sie im Gegensatz zum Bräutigam aufrichtig liebt. In die Galerie der gut geseiften Altar-Notrettungs-Opern von „Die Reifeprüfung“ bis „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ reiht sich nun auch Stefan Schwartz‘ Komödie „The Best Man“, auf Deutsch im Stile des gepflegten Boulevardschwanks „Ein Trauzeuge zum Verlieben“ betitelt.

Der verhinderte Schriftsteller Olly (Stuart Townsend) wird von seinem entfernten Kumpel James (Steve John Shepard) eingeladen, als Trauzeuge zu fungieren. Pech nur, dass Olly sich auf den ersten Blick in die schöne Braut Sarah (Amy Smart) verliebt. Da der grundanständige Poet sich jedoch niemals in eine Beziehung drängen würde, versucht dessen clownesker Mitbewohner Murray (Seth Green) mit einigen schlüpfrigen Ränken dem Glück auf die Sprünge zu helfen. Sarah allerdings haben sowieso schon Zweifel beschlichen, ob James der Richtige für sie ist.

„The Best Man“, angesiedelt im flippig-kreativen Nick-Hornby-Milieu Londons, erzählt eine denkbar unoriginelle Geschichte, allerdings auf charmante und nicht unsympathische Art. So vorhersehbar das Rennen um den Ring auch verläuft, so ungeniert sich Schwartz bei Cyrano de Bergerac bedient – es wird immerhin nicht langweilig.



Ähnliche Beiträge:

INHALT

Schriftsteller und Teilzeitsekretär Olly verzweifelt seit einer ordentlichen Vorschusszahlung seines Verlegers unter einer Schreibblockade. Sein einziger Lichtblick ist die Freundschaft zu seinem Kumpel Murray. Da begegnet er auf der Verlobungsfeier seines Bekannten James seiner Traumfrau: Sarah. Dumm nur, dass Sarah die Braut von James ist und Olly sich als Trauzeuge verpflichtet hat, diesem zur Seite zu stehen...
Dieser Beitrag wurde unter Kritik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eure Kritiken zu Ein Trauzeuge zum Verlieben

  1. Eliza

    Nette Unterhaltung für einen Samstagabend. Man fiebert fast schon mit dem Hauptdarsteller ein wenig mit, ob er am Ende seine Traumfrau in den Armen halten kann. Lange hält der Film jedoch nicht vor.

Kritik schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*