KRITIK

Ein Augenblick Liebe

EAL.PL_RZ.inddSchriftstellerin Elsa (Sophie Marceau) und Anwalt Pierre (François Cluzet, „Ziemlich beste Freunde„) haben zunächst nur ein schnödes Rauschbedürfnis gemeinsam: Nach einer ihrer Lesungen begegnen sie sich per Zufall auf der Suche nach Blättchen für einen Joint, und prompt ist es um sie geschehen. Es könnte der Anfang einer perfekten Liebesgeschichte sein. Könnte.

Doch Pierre ist ein glücklich verheirateter Familienvater, und Elsa lässt sich aus Prinzip nicht mit verheirateten Männern ein. Große Tragödie also? Nur so halb. Regisseurin Lisa Azuelos inszeniert diese verhinderte Affäre nur dezent angekitscht zwischen Melodram und Romanze. Mit der scheinbar immerjungen Sophie Marceau hat sie bereits die nette Mutter-Tochter-Dramödie „LOL“ gedreht – einen Film, mit dessen Hollywood-Remake (mit Miley Cyrus) sie unlängst Schiffbruch erlitt.

Hier setzt sie (die auch als Pierres Frau auftritt) ganz auf die beiden Profis Marceau und Cluzet, die den Film bestens zusammenhalten: Beide überzeugen als nicht mehr ganz junges Liebespaar in der moralischen Zwickmühle, das die endgültige Entscheidung für oder gegen eine gemeinsame Zukunft immer wieder aufschiebt. "Une Rencontre" de Lisa AzuelosAzuelos fährt dazu jede Menge optische Gimmicks und alle Register der Montage sowie des kommentierenden Soundtracks auf, um der irgendwann doch ziemlich vor sich hin mäandernden Story Reiz zu verschaffen.

Ein Großteil des Films verläuft in der Möglichkeitsform: Liebesvollzug wird als Traum oder Vision durchgespielt und dann wieder zurückgepfiffen. Doch trotz aller inszenatorischen Verspieltheit bleibt „Ein Augenblick Liebe“ bis zum Schluss Romantik-Schonkost für eher gediegene Unterhaltungsbedürfnisse. Schmunzel-schmunzel, seufz-seufz: Der Puls geht niemals hoch. Besser auslassen!

 




Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Kritik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kritik schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*