KRITIK

Draussen bleiben

Draussen bleiben In Kürze…



Ähnliche Beiträge:

INHALT

Seit die 16-jährige Valentina mit ihrer Mutter und ihrem Bruder aus dem Kosovo nach Deutschland kam, lebt die kleine Familie in einem tristen Asylantenheim außerhalb der deutschen Gesellschaft. In diesem vorläufigen Dasein gibt es keine Sicherheiten. Zukunftsgerichtetes Handeln und Denken kann sich nicht entwickeln. Der ein Jahr älteren Uigurin Suli geht es dabei nicht viel anders, gleichwohl ihre Familie als politische Flüchtlinge anerkannt wurden.
Dieser Beitrag wurde unter Kritik abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kritik schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*