KRITIK

Death Sentence – Todesurteil

Death Sentence - Todesurteil



Ähnliche Beiträge:

INHALT

Nachdem sein ältester Sohn von Gangmitgliedern erschossen wurde, zerbricht das Glück von Nicholas Hume. Als den Mörder aufgrund der Beweislage nur eine geringe Strafe erwartet, provoziert Hume den Freispruch, nimmt das Recht selbst in die Hand. In einem Zweikampf ersticht er den Täter, löst einen unerbittlich geführten Krieg aus, der auch Humes Familie zum Ziel des tollwütigen Gangleaders macht.
Dieser Beitrag wurde unter Kritik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kritik schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*