KRITIK

Blutzbrüdaz

Plakat zum Film BlutzbruedazOh Schreck: Noch ein Film über den ach-so-straßenharten Kampf der Deutschrapper? Wer „Zeiten ändern Dich“ mit Rapper Bushido durchstehen musste, die von Bernd Eichinger produzierte, hagiografische „Lebensbeschreibung“ des Integrations-Bambi-Besitzers, der kann es schon mit der Angst zu tun bekommen: Wieder so ein ghettogestählter Reimeschmied, der sich nach oben kämpft, auch mit den Fäusten, kryptisch von Ehre und Respekt faselt und doch nur zeigen will, dass er auch mal weinen kann? Brrr.

Doch – und das ist die wohltuende Überraschung – ganz so unerträglich wie die Bushido-Selbstheroisierung kommen die „Blutzbrüdaz“ nicht daher. Was nicht heißt, dass es sich hier um einen gelungenen Film handelt: Das Kino-Debüt der Rapper Sido und B-Tight präsentiert sich vielmehr als seichte Buddy-Komödie zwischen „Erkan und Stefan“-Klamauk und halbgarer Branchensatire. Alles an diesem Film ist zahm. Schon seltsam: Immerhin steht ja Sido vor der Kamera, der Masken-Mann des unflätigen Hip-Hop-Vokabulars aus der „Aggro-Berlin“-Ecke.

Szene aus dem Film Blutzbrüdaz

(c) Constantin Film

Otis und Eddy (Sido und B-Tight) kommen aus dem Märkischen Viertel, der berüchtigten Trabantenstadt im Berliner Bezirk Reinickendorf. Anno 2000 wollen sie den deutschen Hip-Hop retten, bald mausern sie sich zum Underground-Hit. Dann schlägt die fiese Plattenindustrie zu: Eddy erliegt dem Geld, Otis entscheidet sich für Authentizität – und bleibt unten. Bis dann Freundschaft und „Echtheit“ doch noch triumphieren.

Regisseur Özgür Yilidirim, der für sein Debüt „Chiko“ viel gepriesen wurde, inszeniert das nicht ohne Witz. Auf Dauer aber fragt man sich, ob das ranschmeißerische „Ey Digger, ey Alder“-Getue beim pflichtschuldigen Abklappern klischeehaftester Karrieresituationen wirklich ausreicht, selbst geduldige Betrachter anderthalb Stunden bei der Stange zu halten. Ey Digger, wir sind im Kino!

  

 



Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Kritik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eure Kritiken zu Blutzbrüdaz

  1. Socke3

    Hallo,

    Ich verstehe nicht warum der Film nur vier von zehn Punkten bekommen hat. Ich habe lange nicht mehr so gelacht. Mein einziger Kritikpunkt wäre, dass der Film zu kurz ist. Warum die Beschwerden dass da viel alter und digger vorkommt? Ich finde das eher authentisch. Ob ed besonders intelligent ist jeden Satz mit alter zu beginnen oder zu beenden ist natürlich was anderes. Aber die witzigen Sprüche, die dazwischen kommen gleichen das allemale aus.

Kritik schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*