KRITIK

Another Year

Another Year



Ähnliche Beiträge:

INHALT

Therapeutin Gerri und Geologe Tom sind seit Jahrzehnten glücklich verheiratet und stehen kurz vor dem Rentanalter. Sie bilden die zentrale Anlaufstelle für ihre weniger glücklichen Freunde und Verwandte: Gerris Arbeitskollegin Mary ertränkt ihren Frust über das defizitäre Liebesleben im Suff. Gerris und Toms Sohn klagt über sein Single-Dasein, findet dann doch die Richtige in Gestalt von Katie. Ken, Toms Freund seit Kindertagen, folgt der Maxime "No thinking, but drinking". Toms Bruder Carl trauert über den Tod seiner Frau.
Dieser Beitrag wurde unter Kritik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eure Kritiken zu Another Year

  1. Tine

    Keine meinung hier? Gestern auf DVD gesehen, ein weiteres Wunderwerk der Menschenportätierung von Mike Leigh! Sehr unterhaltsam und auch tieftraurig.

Kritik schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*