KRITIK

Affäre, Die

Affäre, Die



Ähnliche Beiträge:

INHALT

Als die etwa 40-jährige Suzanne, eine Hausfrau, die gerade dabei ist, wieder in ihren alten Beruf zurückzukehren, ihren Mann Samuel verlässt, um mit Ivan, einem mittellosen Arbeiter, zu leben, hat das unmittelbar ihren sozialen Absturz zur Folge. Der gekränkte Ehemann, ein wohlhabender Arzt, dreht ihr den Geldhahn zu, lässt alle gemeinsamen Konten sperren und droht, ihr im Falle einer Scheidung den Zugang zur bürgerlichen Existenz komplett abzuschneiden. Er setzt sogar seine Beziehungen in der Provinzstadt ein, damit seine Frau ihre Stelle in einer Praxis verliert, und verhindert, dass ihr Geliebter Arbeit findet. Doch Suzanne kämpft bis zum äußersten für ihre Liebe.
Dieser Beitrag wurde unter Kritik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kritik schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*