KRITIK

21 Jump Street

Plakat zum Film 21 Jump StreetZugegeben – die Serie war doof, aber damals ein Renner: Eine Handvoll junger Cops klärte undercover und als Schüler verkleidet Verbrechen an US-High­schools auf – mit krass gefönten Popperfrisuren. Heute ist die Reihe aus den späten Achtzigern vor allem deshalb berühmt, weil Johnny Depp darin bekannt wurde. Warum aber jetzt ein Kino-Nachklapp?

Weil die Ideenarmut in Hollywood inzwischen nicht mehr zu kaschieren ist, setzt die rotzige Inszenierung der sonst als Trickfilmer bekannten Regisseure Phil Lord und Chris Miller auf Selbstironie: „Sie recyceln den gleichen Scheiß immer wieder und hoffen, dass wir’s nicht merken“, heißt es im Film einmal über den aufgewärmten Undercover-Einsatz. Augenzwinker!

Szene aus dem Film 21 Jump StreetWomit auch der Hollywood-Schlamassel treffend beschrieben wäre. Jedenfalls müssen wieder zwei Cops zurück an die Highschool. Der eine ist schlau, aber dick (Jonah Hill), der andere eine tumbe Sportskanone (Channing Tatum). Während sie einem Drogendealer auf die Spur kommen sollen, merken sie, dass sich die gute, alte, diskriminierende Welt der High School verändert hat: Die Nerds sind jetzt die Coolen, die Protzer abgemeldet.

Und schuld daran sind Mark Zuckerberg und die Serie „Glee“. So weit so gut. So rumpelt der Film zweigleisig als Actionkrimi und High-School-Klamotte ohne Scheu vor derben Sprüchen vor sich hin, doch wegen der launigen Hauptdarsteller und zahlreicher popkultureller Querverweise bleibt das Ganze durchgehend unterhaltsam. Und Johnny Depp? Der ließ es sich nicht nehmen, höchstselbst einen der amüsantesten Cameo-Auftritte der letzten Jahre zu absolvieren.

Kritikerspiegel 21 Jump Street



Gian-Philip Andreas
Westfälische Nachrichten
6/10 ★★★★★★☆☆☆☆ 


Carsten Happe
Der Schnitt
6/10 ★★★★★★☆☆☆☆ 


Sascha Westphal
epd Film, Die Welt, FR
1/10 ★☆☆☆☆☆☆☆☆☆ 


Durchschnitt
4.5/10 ★★★★½☆☆☆☆☆ 




Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Kritik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kritik schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*