BLOG

Jul 2013
26
Wolverine: Weg des Kriegers

Wolverine-Solo zum zweiten. In drei „X-Men“-Filmen war die Messerhand zu einer der beliebtesten Comic-Leinwandfiguren avanciert, ehe er dann im ersten Wolve­rine-Solo für mittelgroße Enttäuschung sorgte: Das war nichts. Doch sein Gastauftritt im ersten Teil der frisch verjüngten „X-Men“-Reihe („Erste Entscheidung“) heizte den Hype wieder an: Mach´s noch einmal, Hugh!

Unter der Fuchtel von „Walk the Line“-Regisseur James Mangold muss Hugh Jackman als der ewig lebende Mutant mit den Überkräften nun wieder ran. Im „X-Men“-Zeituniversum ist der Film nach Teil drei angesiedelt: Wolverine lebt zottelbärtig und zurückgezogen, erschüttert durch den Tod von Jean Grey (Famke Janssen spielt deren Geist). Wie grausam ist die Liebe, wenn man selbst unsterblich ist!

Dann lockt ihn eine junge Schwertkämpferin (Rila Fukushima) nach Tokio – ein Mann, den Wolverine einst vor der Nagasaki-Bombe rettete, will sich auf dem Sterbebett von ihm verabschieden. In Japan aber gerät der haarige Mutant in Erbschaftsintrigen, bei denen auch nippon-obligatorische Samurai und Yakuza mitmischen und sich Mutantin Viper als seine Nemesis entpuppt.

In diesem Action-Blockbuster-Kinosommer, der jede Woche den Weltuntergang zelebriert, wirkt „Wolverine: Weg des Kriegers“ fast altmodisch. Mangold setzt seine Actionszenen spektakulär, aber rar dosiert ein. Der Rest des Films überzeugt leider nur als solide Comic-Kost mit Asia-Anstrich: Jackman gibt den Wolverine noch grimmiger als sonst, die Restfiguren bleiben blass. „X-Men“-Fans könnten zudem enttäuscht sein, weil sich hier jenseits der fiesen Viper nicht viel tut im Mutanten-Milieu.

  

Kritikerspiegel Wolverine: Weg des Kriegers



Gian-Philip Andreas
Westfälische Nachrichten
5/10 ★★★★★☆☆☆☆☆ 


Dimitrios Athanassiou
moviemaze.de
7/10 ★★★★★★★☆☆☆ 


Lida Bach
kino-zeit.de, titel-magazin u.a.
5/10 ★★★★★☆☆☆☆☆ 


Durchschnitt
5.5/10 ★★★★★½☆☆☆☆ 





Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Blog abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*