BLOG

Okt 2012
21
„Premium Rush“ von David Koepp

Joseph Gordon-Levitt ist der Schauspieler der Stunde: Ob Sci-Fi-Knüller („Looper“), Comic-Blockbuster („The Dark Knight Rises“) oder Indie-Drama („50/50“), der 31-Jährige ist derzeit omnipräsent auf der großen Leinwand. Und jetzt profiliert er sich auch noch als Actionheld: In „Premium Rush“ gibt er den Fahrradkurier Wilee, der innerhalb von 90 Minuten einen mysteriösen Umschlag quer durch Manhattan transportieren muss. Ein korrupter Cop mit Spielschulden ist ihm ebenso auf den Fersen wie die Verkehrspolizei – und sein Fixie-Rad hat keine Bremsen . . . Regisseur David Koepp („Ghost Town“) inszeniert die äußerst spektakulär in den Straßen New Yorks gedrehte Stunt-Show als wilde Hatz wider alle Verkehrsregeln.

Das Warum und Wieso der Chose ist dabei sekundär. Was zählt, ist die Ausführung in cleverer Rück- und Vorausblendenstruktur mit niemals gedrosseltem, bisweilen schwindelerregendem Tempo. Und Charaktermime Michael Shannon („Take Shelter“) spielt den durchgedrehten Polizisten in herrlich ausgeklinkter Schraube-Locker-Manier. Fazit: ein lässig aufgebrezeltes B-Movie, das Spaß macht.

  



Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Blog abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*