BLOG

Jul 2009
29
Neele Vollmar: Maria, ihm schmeckt´s nicht (D 2009) (gesehen am 29.06.2009, Pressevorführung in Köln, Regina)

„Der Italiener liegt gerne weich und besitzt keine Rückenwirbel.“ Feststellungen wie diese, die Autor Jan Weiler in seinem Bestseller „Maria ihm schmeckt´s nicht“ macht, werden im gleichnamigen Film sehr hübsch illustriert. Überhaupt finden sich ungezählte kleine Anekdoten aus dem Buch von Jan Weiler im Film von Neele Vollmar wieder, obwohl die Geschichte im Film eine ganz andere ist und der Buch-Jan ein ganz anderer als der Film-Jan.

Der Buch-Jan hat eigentlich keine Funktion, außer der des Beobachters und Zuhörers. Der Film-Jan hingegen ist schon in seiner Verkörperung durch (den erschlankten) Christian Ulmen für einige Lacher gut. Dessen Funktion ist es, sich in erster Linie dumm anzustellen, also eben „typisch Deutsch“ zu sein in „Bella Italia“, im Land der italienischen Verwandtschaft.

Natürlich bedient „Maria ihm schmeckt`s nicht“ sämtliche Klischees von Italienern und Deutschen und reiht sich naht- und übergangslos in ähnliche Komödien ein, die seit „My Big Fat Greek Wedding“ auf der Leinwand gezeigt – und für die der Begriff „Culture Clash“ gefunden wurde.

Für die nötige Tiefe sorgt im Buch die Geschichte der eigentlichen Hauptfigur, Schwiegervater Antonio. Im Film ist dieser zwar auch der Hauptdarsteller, die Geschichte, hier auf die des Gastarbeiters reduziert, wirkt allerdings ein wenig aufgepropft. Gerade so, als hätte man nicht allein auf eine ausgelassene Sommerkomödie mit überdrehten Charakteren vertrauen wollen. Auch das ist irgendwie „typisch Deutsch“.

Insgesamt ist „Maria ihm schmeckt`s nicht“ eine heitere und sehenswerte Komödie mit hervorragenden Darstellern und einigen herrlich-absurden Szenen. Gerade richtig für die Urlaubszeit. Bei Erfolg darf man auf die Verfilmung von Moritz Netenjakobs „Macho Man“ hoffen: Gleiche Geschichte, aber diesmal ohne Griechen, ohne Italiener, dafür mit Türken und Deutschen.

Die deutsche Komödie startet am 06. August 2009 in den deutschen Kinos.



Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*