BLOG

Okt 2006
17
Harald Siebler: GG19 (Deutschland 2006) (gesehen am 5.10.2006, Rohfassung, Münster, Christian)

Kennst Du das Grundgesetz? Jeden einzelnen Artikel? Weil ich beide Fragen vor diesem Film mit „nein“ beantworten musste, war ich sehr gespannt auf die exklusive Sonder-Preview eines Projektes, die die münsteraner Filmtheaterbetriebe mit „Diskutiere mit dem Regisseur über seinen Film“ betitelt hatte.

Um den versammelten etwa 100 Filmfreunden im Kinosaal gleich zu Beginn die spürbar knisternde Spannung zu nehmen, hatte ein Moderator den angereisten Initiator und Regisseur des Filmes, Harald Siebler, kurz vorgestellt. Dieser bat alle Anwesenden noch vor der Vorstellung doch bitte nach der Vorführung sitzen zu bleiben, um mit ihm über sein Projekt zu reden.

Es wurde dunkel, der Vorhang öffnete sich. Die neugierigen Filmfreunde bekamen 19 Kurzfilme zu sehen, die die Artikel 1 bis 19 des deutschen Grundgesetzes zum Thema hatten. In einer Art Drehbuch-Casting hatte eine Jury (mit u.a. Maria Schrader) aus 457 Drehbüchern 19 ausgewählt, um dem Kinopublikum die Inhalte der 19 Artikel des Grundgesetzes so unterhaltsam wie möglich näher zu bringen. Dies wollte über die viel zu langen 140 Minuten aber in dieser Fassung (noch) nicht gelingen. Zu unterschiedlich waren hier die einzelnen Geschichten in punkto Dramaturgie, Glaubhaftigkeit und Schärfe. Dem Zuschauer entblätterte sich in dieser Rohfassung ein lose gebundenes Sammelsurium unterschiedlicher Kurzfilme, die aus so unterschiedlichen Genres wie beispielsweise der Reportage oder auch dem Science-Fiction-Fach stammten. Ich persönlich konnte mich nur für die Filme zu den Artikeln 1 (Würde des Menschen) und Artikel 12 (Wahl des Berufes) erwärmen. Ob sich der Initiator hier vielleicht zu viel zugemutet hat? Und ist der Episodenfilm vielleicht ein Gradmesser, der Auskunft über das Niveau der deutschen Drehbuchgilde gibt? Nein. Und ich will es nicht hoffen. Aber ich bin gespannt auf den 58. Beschlusstag des deutschen Grundgesetzes am 24.Mai 2007. Dann soll der fertige Episodenfilm in die deutschen Kinos kommen.



Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*