BLOG

Nov 2009
25
Christochowitz / Hund / Wältring: Music from the Moon (D 2009) (gesehen am 24.11.2009, Presse-Screener, Christian)

Ein Dokumentarfilm aus Münster? Da hatte ich schon in den letzten Jahren Kurz- und Langspielfilme von sog. Keativen sehen müssen, über die ich an dieser Stelle lieber nicht reden will. Doch diese DVD sieht bereits anders aus, nettes Design, klasse Logo, toller Titel: Music from the Moon. Ich war gespannt. Zuerst ist der Bildschirm schwarz, eine Stimme ist zu hören, dann erscheint das Bild. Ein Mann, dick verpackt, in einer eisigen Landschaft. Klasse Intro. Musik erklingt und hört nicht mehr auf, bis die nahezu 96 Minuten Spielzeit der Dokumentation um sind. Ja, es geht um Musik. Aber nicht nur. Es geht auch um eine internationale Theatertruppe namens „The Hypno Theatre“, die nach Island und Grönland reist. Am Ende der sehenswerten Doku bekomme ich Lust auf die Länder. Und auf die Musik. Hier und da gibt es noch ein, zwei kleine handwerkliche Fehler, doch ein besseres Kompliment kann man einer Musik-Doku doch gar nicht machen.

Am Freitag feiert der Film Weltpremiere im Cineplex in Münster. Inklusive eines Besuchs der Theatergruppe als auch eines Live-Konzerts einer isländischen Band. Leider kann ich da nicht. Schade. Den Film werde ich aber weiterempfehlen. Wie ich lese, sind die ersten Vorstellungen bereits ausverkauft. Verdient haben sie es, die drei Filmemacher von gucc Film aus Münster.



Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*