BLOG

Feb 2014
09
Berlinale 2014 – Special Gala – „The Turning“

Rose Byrne as RAE - The TurningZuviel Textverhaftung an die literarische Vorlage kann einer Verfilmung ebenso schädlich sein sein wie zu wenig. Ein in seiner epischen Überambition ungeachtet aller Schwächen beeindruckendes Beispiel dafür ist „The Turning“. Die ehrgeizige Adaption des mehrfach ausgezeichneten Romans des australischen Autors Tim Winton zeigt jede der ineinander verwobenen Episoden aus der Perspektive eines anderen Regisseurs. Der Umstand, das hier Akteure verschiedenen Alters und Aussehens die gleichen Charaktere verkörpern, ist durch Filme wie „I´m not there“ längst etabliert und weniger verwirrend als es angesichts der mäandernden Erzählstränge scheinen mag. Dadurch wirkt das Stilmittel allerdings eher derivativ und prätentiös, wie überhaupt jedes Gefühl der narrativen Authentizität vor allem den meist intensiven Darstellern zu verdanken ist.

Hugo Weaving, Rose Byrne und Susie Porter verlieren sich in dem überwältigenden Landschaftsrahmen, der ein filmisches Mosaik unterschiedlicher Inszenierungsansätze und -stile einfasst. Bewährte Filmautoren wie Warwick Thornton, der im Berlinale Forum mit seiner Dokumentation „The Darkside“ vertreten ist, oder Justin Kurzel, der mit „Snowtown“ einen präzisen Blick für soziale Verrohung bewies, stehen neben Debütanten wie Mia Wasikowska und Stephen Page.

Die mal leichtherzigen, mal seichten Segmente sind indes kaum mehr als lichte Nuancen vor einem von Drangsal und Düsterkeit gezeichneten Hintergrund. Armut, Alkoholismus, Hoffnungslosigkeit und Gewalt beherrschen das Leben der Protagonisten. Deren markantester ist der von seiner Familie zurückgezogene Vic Lang. Vieles im Dasein der Figuren ist ein Kraftakt – so wie das Durchhalten des monumentalen Werks. Ob es sich am Ende gelohnt hat, muss jeder für sich entscheiden.

Berlinale 2014 – Special Gala
Regie: diverse
Australien 2013
180 Minuten

Sa. 09.02., 21h Friedrichstadt Palast; Mo. 10.02., 10h Haus der Berliner Festspiele

 




Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Blog abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*