BLOG

Feb 2014
15
Berlinale 2014 – Panorama – „Test“ von Chris Mason Johnson

(c) Berlinale 2014

(c) Berlinale 2014

Sollten schwule Männer unter Quarantäne gestellt werden? Die groteske Frage ist kein geschmackloser Scherz, sondern eine Schlagzeile. Frankie ließt sie auf einer Titelseite in San Francisco, wo sich der stille junge Mann in einer Tanzkompanie zu etablieren versucht. Die Kritik des Choreographen, dass sein Auftritt nicht maskulin genug sei, ist nur eine Form der gärenden Homophobie, die sich ähnlich rasant ausbreitet wie die Gerüchte von einer neuen Seuche. Das Jahr, in das Regisseur Chris Mason seinen mit emotionaler Differenziertheit von Newcomer Scott Marlowe gespielten Hauptcharakter versetzt, ist 1985. AIDS ist für die heterosexuelle Mehrheit ein Stigma, das vermeintlich nur Schwule und Drogensüchtige treffen kann. Die Öffentlichkeit verschließt vor der Universalität des Virus wo es nur geht die Augen.

Ein Radiobericht spekuliert darüber, an welcher rätselhaften Krankheit Rock Hudson leiden könnte und Frankies Kompanieleiter fordert in ironischem Kontrast zum homoerotischen Charakter der Choreographie von seinem Ensemble einen „männlichen“ Tanzstil. Die Intoleranz, die Frankie mit seinen kleinstädtischen Wurzeln in der Metropole hinter sich lassen wollte, ist auch dort allgegenwärtig. Darüber kann ihn auch die Affäre mit dem leichtlebigen Todd (Matthew Risch) nicht hinwegtäuschen. Masons unsentimentales Zeitbild im Berlinale Panorama ist zugleich das einer Selbstsuche, die den unruhigen Protagonisten auf seinen Körper zurückwirft. Es gibt zur Handlungszeit noch kein gefestigtes Bewusstsein für die Bedrohung von HIV und keine Medikamente. Aber es gibt einen Test. Frankie hat ihn gemacht. Das Warten auf das Ergebnis erlebt das Publikum mit ihm als zugleich angespanntes und existentielles Verlangen nach Gewissheit in einer Ära der Verunsicherung.

Berlinale 2014 – Panorama
Regie: Chris Mason Johnson
USA 2013
89 Minuten

Fr. 07.02., 22:45h CineStar 3; Do. 13.02., 22:30h CinemaxX 7;
Fr. 14.02., 20:15h CineStar 3; Sa. 15.02., 22:30h Cubix 7; Sa. 15.02., 22:30h Cubix 8

 




Ähnliche Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Blog abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eure Kritiken zu Berlinale 2014 – Panorama – „Test“ von Chris Mason Johnson

  1. Pingback: Filmforum Bremen » Das Bloggen der Anderen (17-02-14)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*