NEWS

Wir schließen den Vorhang!

Jetzt ist es doch soweit! Schluss. Aus. Ende. Nach fast 17 Jahren Berichterstattung rund um die Themen Kino, Film, Serien und mehr, schließen wir den Vorhang. Ein Abmahn-Prozeß mit einem Fotostudio bedeutet für das kleine Filmportal mehrfilm das Aus. Mit einer außergerichtlichen Einigung, dem damit verbundenen Stress und einer Zahlung im mittleren vierstelligen Bereich ist die Lust auf eine weitere Bloggerei kaum mehr vorhanden. Das finanzielle Risiko, auch um Hinblick auf die neue DSGVO, die ab dem 25. Mai in Kraft tritt, steht in keinem Verhältnis (mehr) zu dem Aufwand, den eine freie Kulturberichterstattung mit sich bringt. Das bedauern wir sehr! Rückblick: Fast genau 17 Jahre ist es her, da hatten sich ein paar verrückte ... Weiterlesen

KRITIK

LadyBird

Plakat zum Film Lady Bird Bild (c) 2018 Universal Pictures Germany. Greta Gerwig konnte sich bisher den kommerziellen Verlockungen der US-amerikanischen Blockbuster-Industrie erwehren. Stattdessen prägten ihre Schauspiel- und Autorenkarriere bislang Rollen junger Menschen in den Zwanzigern, die auf der Schwelle zum Erwachsenenleben zurechtkommen und ihren spezifischen Weg finden müssen. Ohne das notwendige Rüstzeug dafür mitzubringen. Zusammen mit ihrem Lebenspartner Noah Baumbach schrieb sie die tollen Drehbücher zu " Frances Ha " und "Mistress America", arbeitete dabei aber stets unabhängig: 2008 führte die Kalifornierin mit Joe Swanberg beim Film "Nights and Weekens" die Regie. Eine abwechslungsreiche Karriere, die im Alter von 35 ... Weiterlesen

NEWS

Abmahnung durch Fotostudio Hieronymi GmbH

Karikatur Zeichnung zur Abmahnung mit offener Tür und einem Paragraphen am Galgen, von C. GertzWir lieben die Kunst. Und wir respektieren alle Künstler*innen, die für ihre Kunst verantwortlich zeichnen. Auch wenn Kunst stets im Auge des Betrachters liegt, begegnen wir jeder Leistung mit Respekt und natürlich - man muss es eigentlich nicht erwähnen - weit außerhalb einer Persönlichkeitsrechteverletzung. Aussagen wie " wie blöd kann man nur sein, wenn man so etwas.. " oder " der hat seinen Job verfehlt " tauchen in keinem unserer Texte zu künstlerischen Leistungen auf. Und das ist heute (leider) keine Selbstverständlichkeit mehr. Genauso selbstverständlich sollte es sein, hinter jeder ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Im Zweifel glücklich

Plakat zum Film "Im Zweifel glücklich". Bild (c) 2017 Weltkino Filmverleih. Das tragende stilistische Element in Mike Whites Film ist die Voice Over-Erzählung. Protagonist Brad, gespielt von Ben Stiller, lässt den Zuschauer an wirklich jedem Gedanken teilhaben. Der Voice Over ist eine umstrittene Technik, da er dem Grundsatz " Show, don’t tell ", dem viele Filmemacher anhängen, widerspricht. Nichtsdestotrotz kann er äußerst clever eingesetzt werden, um z.B. ein Spannungsfeld zwischen Gezeigtem und Gesagten zu kreieren. Es gibt unzählige Beispiele, wo der Voice Over eine wichtige Rolle in der Darstellung eines Charakters spielt. "Im Zweifel Glücklich" hat im Zentrum aber keine komplexe Persönlichkeit wie Travis ... Weiterlesen

KRITIK

Arrhytmia

Plakat zum Film Arrhytmia. Bild (c) 2017 déjà-vu Filmverleih. Oleg und Katya. Katya und Oleg. Ein russisches Pärchen um die 30, Arbeiterklasse, trotz höchst anspruchsvoller Jobs, er als Notarzt tagtäglich mit den Rettungssanitätern auf Achse, sie in der Notaufnahme, beide retten Leben und vernachlässigen ihr gemeinsames. Auf der Geburtstagsfeier ihres Vaters schickt Katya Oleg eine Textnachricht, dass sie die Scheidung will. Oleg hat mal wieder einen über den Durst getrunken, vielleicht teilt sie ihm ihre Entscheidung deshalb auf diesen Weg mit, obwohl er nur wenige Meter entfernt sitzt. Vielleicht ist sie sich auch selbst nicht wirklich sicher und dieses schwarz-auf-weiß auf dem Display gibt ihr irgendeine Form von ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

1000 Arten Regen zu beschreiben

Plakat zum Film "1000 Arten Regen zu beschreiben". Bild (c) 2017 Film Kino Text. Kate Bush begnügte sich einst auf ihrem bislang letzten Studioalbum damit, "50 Words of Snow" aufzuzählen – da ist Isa Prahls Debütfilm im Hinblick auf die Wetterlage weitaus ambitionierter, zumindest im Titel. Wirklich regendurchnässt wird es für die zumeist abwesende Hauptfigur des Films allerdings nicht, verschanzt sich Mike doch permanent in seinem Zimmer. Der Teenager ist gerade achtzehn Jahre alt geworden, ist weder krank noch mutmaßlich geistig gestört, er gefährdet weder sich selbst noch andere, also ist für seine Eltern an der verbarrikadierten Zimmertür erst mal Schluss. Der Geburtstagskuchen und das ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

I Tonya

Plakat zum Film I Tonya mit Margot Robbie. Bild (c) 2017 DCM Film Distribution. Am 6. Januar 1994 ereignete sich einer der größten Skandale der Sportgeschichte: Ein vom Ex-Ehemann der US-amerikanischen Eiskunstläuferin Tonya Harding angeheuerter Scherge zertrümmerte ihrer größten Konkurrentin Nancy Kerrigan mit einer Eisenstange das Knie – einen Monat vor den Olympischen Winterspielen in Lillehammer. Die ganze Welt rätselte damals: Wusste Harding von der geplanten Attacke? Ausgelöst durch diesen Schock interessierten sich plötzlich Leute für Eiskunstlauf, die von Flips und Rittbergern sonst keinen blassen Schimmer hatten: Sie sahen, wie Harding die amerikanischen Meisterschaften gewann, weil Kerrigan fehlte. Und dann, ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

The Florida Project

Plakat zum Film "The Florida Project" Bild (c) 2017 Prokino Filmverleih. Es ist alles eine Frage der Perspektive. Das gilt für den Film von Sean Baker noch mehr als für das Leben. Und auch wenn es ein Klischee sein mag, dass überall Schönheit ist, wenn man nur nach ihr sucht, glaubt man am Ende des Films "The Florida Project" wieder ganz fest daran. Baker, der mit seinem komplett auf einem iPhone gedrehten Erstlingswerk " Tangerine " für Aufsehen sorgte, schafft es in seinem zweiten Spielfilm meisterhaft, eine eigentlich triste Umgebung wie eine magische Abenteuerwelt aussehen zu lassen. Hauptschauplatz des Films ist das passend benannte Motel "Magic Castle", das von dem empathischen, aber dauergestressten Hausmeister ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Thelma

Plakat zum Film "Thelma". Bild (c) 2017 Koch Films / Filmagentinnen. In Zeiten, in denen ein amtierender US-Präsident das Twitter-Format als einzig angemessenen Kommunikationskanal seiner Regentschaft erachtet, sind auch entsprechende Verkürzungen in der Wahrnehmung von Filmen en vogue, und so bekam "Thelma" nach seiner internationalen Premiere beim Filmfestival in Toronto schnell das einprägsame Label verpasst, " it´s like Stephen King’s "Carrie", directed by Ingmar Bergman ". Eine auf den ersten Blick nachvollziehbare Etikettierung, bringen sich doch schnell – ungeachtet der Langsamkeit der Inszenierung – alle entsprechenden Ingredienzien in Stellung: die Coming-of-Age-Entwicklung eines schüchternen Mädchens mit ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Loveless

Plakat zum russischen Film Loveless mit einem Kind im Baum. Bild (c) 2017 Alpenrepublik Filmverleih. Der russische Filmemacher Andrey Zvyagintsev zählt fraglos zu den prominentesten, erfolgreichsten und besten Regisseuren seines Landes. Mit Werken wie "The Return – Die Rückkehr", "Die Verbannung" oder "Jelena" wurde er regelmäßig zu den internationalen A-Festivals eingeladen. Von denen er auch nie mit leeren Händen nach Hause ging. Mit seinem vierten Film " Leviathan " wurde ihm 2015 der Golden Globe für den besten ausländischen Film verliehen, auch eine Oscar-Nominierung konnte Zvyagintsev dafür verbuchen. Die wurde ihm nun abermals für sein Drama "Loveless" zuteil, etliche andere Nominierungen und einige Auszeichnungen ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Maria Magdalena

Plakat zum Film Maria Magdalena mit Rooney Mara und Joaquin Phoenix. Bild (c) 2017 Universal Pictures Germany. Sieben Dämonen habe Jesus aus Maria Magdalena herausgetrieben, so steht es im Lukas-Evangelium. Seit Papst Gregor I. sie mit der "anonymen Sünderin" gleichsetzte, war sie jahrhundertelang als Prostituierte verschrien, inzwischen gilt diese Sicht als erledigt. Ungeklärte Fragen sind dennoch geblieben: War diese Maria aus Magdala am See Genezareth die Lieblingsjüngerin Jesu oder sogar seine Geliebte, wie es Martin Scorsese 1988 in "Die letzte Versuchung Christi" inszenierte? Regisseur Garth Davis ("Lion") erzählt hier konsequent aus Maria Magdalenas Sicht von der Flucht aus der repressiven Enge ihrer Familie in den Zirkel des ... Weiterlesen

DVD / BLU-RAY TIPP

Good Time

Cover der Blu-ray von "Good Time" mit Robert Pattinson.Es handelt sich bei diesem Film der Safdie-Brüder um alles andere als um einen gewöhnlichen Crime-Thriller. Dies wird bereits zu Beginn, beim einführenden Banküberfall, sehr deutlich. Diese Szene, ansonsten für viele Filme aus dem Genre ein Schlüsselmoment, hat man wohl noch nie so geräuschlos und unaufgeregt inszeniert gesehen wie in dieser Interpretation von Bennie und Josh Safdie. Es ist die Anti-These zu beispielsweise Christopher Nolans monumentaler Anfangssequenz aus " The Dark Knight ". Mit Zettel und Stift bewaffnet erbeuten Connie Nikas (Robert Pattinson) und sein geistig beeinträchtigter Bruder Nick (Benny Safdie, auch Regie!) ohne ein Wort zu sprechen 65.000 Dollar. Wenig ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Molly´s Game – Alles auf eine Karte

Plakat zum Film Mollys Game mit Jessica Chastain. Bild (c) 2017 SquareOne Filmverleih. In den letzten Jahren hat sich der Drehbuchautor und Dramatiker Aaron Sorkin zu einem wahren Fachmann für Adaptionen tatsächlicher Lebensgeschichten entwickelt. Seinen Höhepunkt erreichte er im Jahr 2011, als er für " The Social Network ", der Geschichte um die Hintergründe der Facebook-Gründung durch Mark Zuckerberg, u.a. einen Golden Globe und einen Oscar für das beste Drehbuch entgegennehmen durfte. Zuletzt legte er mit dem Biopic " Steve Jobs " über das Leben des berühmten Apple-Gründers nach, und hatte sich nur drei Jahre später mit "Molly‘s Game – Alles auf eine Karte" abermals der Verfilmung einer realen ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Lucky

Plakat zum Film Lucky mit Harry Dean Stanton. Bild (c) 2018 Alamode Film. Harry Dean Stanton hat seit 1954 in über 200 Film- und Fernsehproduktionen mitgespielt, er war einer der prägnantesten Nebendarsteller Hollywoods ("Alien"). Seine erste Hauptrolle hatte er erst mit 58 – in Wim Wenders´ "Paris, Texas". Letzten Herbst ist er gestorben, mit 91 Jahren. Als starker Raucher, bis zuletzt. Sein letzter Film nun heißt "Lucky" und ist das Regiedebüt des Schauspielers John Carroll Lynch (" The Founder "). Das sehenswerte Drama hätte kein schöneres Abschiedsgeschenk für Stanton sein können. Der US-Amerikaner Stanton spielt Lucky, einen Rentner mit Cowboyhut, der in dem Wüstenkaff in Arizona, in dem er lebt, jeden Tag nach ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Call me by your Name

Plakat zum Film "Call Me By Your Name". Bild (c) 2017 Sony Pictures Entertainment Deutschland. Cremona in Nord-Italien, im Sommer 1983: Der 24-jährige Harvard-Student Oliver (Armie Hammer, "Lone Ranger") mietet sich für ein paar Wochen in der Villa des Archäologie-Professors Perlman (Michael Stuhlbarg, " A Serious Man ") ein, um ihn bei einem Forschungsprojekt zu unterstützen. Perlmans 17-jähriger Sohn Elio (Timothée Chalamet) gibt sich dem lässigen Amerikaner gegenüber betont des­interessiert, doch die gegenseitige Anziehung ist von Anfang an spürbar. Die beiden kommen sich näher, es wird mehr daraus, und dann, als der Herbst naht, ist alles wieder vorbei. Es ist eine simple Geschichte, die der ... Weiterlesen