AKTUELL IM KINO

Snowden

Plakat_SnowdenSeit Edward Snowden wissen wir: Wir werden überwacht. Rund um die Uhr. Wenn die dafür verantwortlichen Stellen unsere digitale Kommunikation untersuchen möchte, ist diese in Sekundenbruchteilen abrufbar. Snowden selbst hat dazu in einem Interview mal erwähnt, dass für die kommende Generation die absolute Privatsphäre, wie wir sie kennen, ein Fremdwort sein wird. Eine traurige Vorstellung. Im Mai 2013 wollte er die Welt darüber informieren und lud die Filmemacherin Laura Poitras zusammen mit dem Guardian-Journalisten Glenn Greenwald nach Hongkong ein, wo der Whistleblower auspackte. In den wenigen gemeinsamen Tagen im Hotelzimmer gab er nicht nur streng geheime Daten preis, sondern äußerste sich auch ausführlich zu seiner ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

24 Wochen

Bild (c) Neue Visionen Filmverleih. Bild (c) Neue Visionen Filmverleih. Astrid (Julia Jentsch, bekannt u.a. aus " Sophie Scholl ") und Markus (Bjarne Mädel, " Stromberg ", "Der Tatortreiniger") leben ein gutes Leben: Als Kabarettistin ist Astrid auf dem Weg nach oben, ihr Mann Markus managt sie, ein zweites Kind ist unterwegs. Bis es Hiobsbotschaften hagelt: Eine Untersuchung ergibt, dass ihr Baby das Down-Syndrom haben wird. Das Elternpaar entschließt sich, sich davon nicht schrecken zu lassen – obgleich heutzutage fast 90 Prozent aller Schwangerschaften bei erwarteten Fehlbildungen abgebrochen werden. In der 24. Schwangerschaftswoche erfahren Astrid und Markus, dass das noch Ungeborene außerdem an einem schweren Herzfehler leidet, der ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Bad Moms

Bild (c) 2016 Tobis Filmverleih. Bild (c) 2016 Tobis Filmverleih. Mit ihren " Hangover "-Filmen schickten sie ein Männer-Trio unter Alkoholeinfluss auf eine sehr erfolgreiche Fremdschäm-Tour. Doch zehn Jahre später - in der zweiten Dekade des 21. Jahrhunderts - trägt das so genannte "starke Geschlecht" selbst im konservativen Hollywood-Blockbuster-Kino schon lange kein Y-Chromosom mehr im Erbgutfaden. Höchste Zeit also, dass sich das erfolgreiche Autoren-Duo Jon Lucas und Scott Moore möglichst unterhaltsam den typischen "Frauen-Themen" zuwendet. Nur wie? So "billig" wie ihre drei Vollpfosten in den " Hangover "-Filmen wollten Lucas/Moore das stärkere Geschlecht nicht der Lächerlichkeit preisgeben. Ergo dürfen ihre Protagonistinnen im ... Weiterlesen

EVENTS

Das 23. Internationale Filmfest in Oldenburg 2016

Filmfest_Oldenburg_2016_LogoFünf Tage war Oldenburg wieder einmal das "wilde Zentrum" des internationalen Independent Kinos. Mit einem Filmfest, das seinem Ruf als eines der "Top 25 der coolsten Festivals Europas" (Moviemaker Magazine) einmal mehr als gerecht wurde. Mein Besuch in der schönen Stadt an der Hunte liegt zwar schon drei Tage zurück, doch die Eindrücke sind noch frisch. Und bevor sie anfangen zu verblassen, will ich an dieser Stelle diese, meine persönlichen Eindrücke in ein paar Worte kleiden. Das 23. Filmfest (mein sechster Besuch in Oldenburg) begann für mich aus organisatorischen Gründen erst am Freitagmorgen. Also am dritten Festivaltag. So habe ich (leider?) sowohl den Eröffnungsfilm "Strawberry ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Sep 2016
19
„Auf Augenhöhe“ von Evi Goldbrunner und Joachim Dollhopf

Weil es spätestens seit den "Harry Potter"-Erfolgen kaum noch vorkommt, dass Kinder- und Jugendfilme ohne berühmte Buchvorlagen in Produktion gehen, hat sich die Initiative " Der besondere Kinderfilm " gegründet, die gezielt Originalprojekte fördert. Ein Jahr nach " Winnetous Sohn " kam "Auf Augenhöhe" ins Kino, ein Film, der seinen Titel als eine Respektsbekundung in Richtung der Zielgruppe meint, ihn aber auch ganz wörtlich nimmt. Denn im Film geht es um den zehnjährigen Waisenjungen Michi (Luis Vorbach), der durch einen alten Brief seiner verstorbenen Mutter auf die Spur seines ihm unbekannten Vaters gebracht wird. Doch Papa Tom ist nicht der coole Athlet, als den Michi ihn sich vorstellt, sondern ein Kleinwüchsiger – auf Augenhöhe mit seinem Sohn. Michi ist enttäuscht, doch allmählich, soviel ist klar, nähern sich die beiden an. Hauptdarsteller Luis Vorbach und ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Tschick

Bild (c) 2016 Studiocanal Filmverleih. Bild (c) 2016 Studiocanal Filmverleih. 25 Jahre habe er am Existenzminimum herumgekrebst, schrieb der Schriftsteller Wolfgang Herrndorf 2011 in sein Tagebuch "Arbeit und Struktur": " Jetzt könnte ich sechsstellige Summen verdienen, und es gibt nichts, was mir egaler wäre. " Als sein Roman-Durchbruch erschien, hatte Herrndorf seine schlimme Krebsdiagnose gerade erhalten. Als sich der Autor 2013 erschoss, war sein Roman "Tschick" längst Bestseller, Schullektüre, Theaterstück, Hörspiel, Opern-Libretto. Es ist immer ein Wagnis, Erfolgsromane für die Leinwand zu adaptieren, die jeder Leser als Kopfkino mit sich herumträgt. Andererseits schien der auf Mark Twains Spuren dahinkurvende Ausreißer-Plot ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Nerve

Bild (c) 2016 Studiocanal Filmverleih. Bild (c) 2016 Studiocanal Filmverleih. Highschool-Romanze trifft auf Cyber-Thriller, das war immer eine erfolgreiche Kombination, wenn man das junge Blockbuster-Publikum im Visier hat. Diese Erfahrung hatten schon ganz andere Regisseure, darunter auch John Bedham (mit seinem Film "WarGames", 1983) und Iain Softley ("Hackers - Im Netz des FBI", 1996) gemacht. Und erste Zuschauerzahlen belegen, dass die beiden Regie-Neulinge Ariel Schulman und Henry Joost ähnliche Erfahrungen machen werden. Letztere hatten zuvor mit zwei Beiträgen zum " Paranormal Activity "-Franchise ihre ersten Sporen im Spielfilm-Regie-Fach verdient. Und auch mit ihrem aktuellen Werk, der Verfilmung des gleichnamigen Jugendbuches "Nerve", ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Sep 2016
10
Männertag

Der Vatertag, anderswo auch weniger fortpflanzungszentriert "Männertag" genannt, ist der Prolet unter den Ehrentagen: ein bollerwagenbefeuerter Besäufnisanlass. Und genau so ist dieser Film. Das Bierbike dazu wiederum – grölende Gruppentrunksucht auf Rädern – ist die Geißel der Straßen. Beides kommt nun zusammen in "Männertag", einer üblen Flachmatenparade, deren Fäkalwitz-Inferno sich aufgrund eines unaufgelösten Missverständnisses aus dem RTL-Programm ins Kino verirrt hat. An der Bierbike-Chaosfahrt zu Ehren eines beim missglückten Selbstmordversuch von einem Bierfass erschlagenen Ex-Kumpel ist so ziemlich gar nichts witzig. Wundern muss man sich über Milan Peschel, der als biederer Lehrer von chargierenden Grobmimen wie Axel Stein und Tom Beck zerrieben wird, über Hannes Jaenicke, der als brüllender Schrumpfgermane um Fremdscham buhlt, und natürlich über ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

The Light Between Oceans

Bild (c) Constantin Filmverleih 2016. Bild (c) Constantin Filmverleih 2016. Derek Cianfrance ist einer der Shooting-Stars des anspruchsvolleren US-Kinos: Der Durchbruch gelang ihm 2010 mit der herben Liebesabwicklungstragödie " Blue Valentine ", mit deren Star Ryan Gosling er zuletzt das Krimidrama " The Place Beyond the Pines " drehte. Man darf also ruhig stutzen, wenn Cianfrance mit "The Light Between Oceans" seinen vierten Film vorlegt, die Verfilmung einer australischen Romanschmonzette (von M. L. Stedman), deren Plot verdächtig nach Rosamunde Pilcher klingt. Da zieht sich ein vom Ersten Weltkrieg seelisch versehrter Mann anno 1918 auf eine einsame Leuchtturminsel vor Westaustralien zurück, verliebt sich in eine zauberschöne ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Sep 2016
08
Meine Brüder und Schwestern im Norden

Nordkorea, oder politisch korrekter " Die demokratische Volksrepublik Korea ", also der nördliche Teil des seit 1948 riesigen, geteilten Landes auf der Halbinsel in Ostasien, ist für westliche Verhältnisse immer noch ein Mysterium. Nicht erst seit der Hollywood-Komödie und der damit einhergehenden Staatsaffäre um "Das Interview" mit James Franco und Jonah Hill. Ein Visum oder gar eine Drehgenehmigung für Nordkorea zu bekommen, ist nach wie vor sehr schwierig. Filmaufnahmen werden stets von einem "Aufpasser" begleitet und jeden Abend gesichtet. Doch jeder will das Rätsel um den kommunistischen Staat lüften. Wie ist das Leben in Nordkorea unter der diktatorischen Regierung? Was passiert abseits der großen Vorzeige-Hauptstadt Pjöngjang? Die Südkoreanerin Sung-Hyung Cho, die immer wieder mit ihrem scharfen aber stets respektvollen Blick auf ungewöhnliche Konstellationen ... Weiterlesen

KRITIK

War Dogs

Bild (c) 2016 Warner Bros. Pictures. Bild (c) 2016 Warner Bros. Pictures. Wenn Nicolas Cages´ Yuri Orlov aus " Lord of War " ein Fuchs unter den internationalen Waffenhändlern ist, in einer Branche voller gieriger Wölfe, dann sind Miles Tellers und Jonah Hills Protagonisten aus "War Dogs" im Vergleich dazu aufgeweckte Eichhörnchen. Im Gegensatz zu dem aus diversen Gestalten zusammengesetzten Orlov sind David Packouz (Miles Teller) und Efraim Diveroli (Jonah Hill) reale Charaktere. Die beiden arbeiteten sich von emsigen Online-Akteuren zu vermeintlich dicken Fischen in der Waffenindustrie empor. Genau wie sich die beiden Schlitzohren ihre Dröhnung durch immer größer werdende Geschäfte, mit Koks, Speed und Weed holen, wird der Zuschauer ... Weiterlesen

INTERVIEWS UND HINTERGRüNDE

Marvel vs. DC im Kinojahr 2016

Marvel_DC_18lp2ehihtkmbjpg Es ist eine ambilvalente Beziehung zwischen den beiden großen Comicschmieden von DC und Marvel. Und trotzdem haben nach Jahrzehnten des Konkurrenzkampfes beide noch lange nicht genug. Es ist fast wie das Ringen zweier Superhelden selbst, die sich zwar immer wieder übertrumpfen doch am Ende entwischt einer der beiden dem anderen und die Leser und Filmfans können sich auf die nächste Episode freuen. Doch es ist mehr als nur der Konkurrenzkampf, der die beiden Unternehmen verbindet. Schon verschiedene Male arbeiteten Helden der beiden Lager in Produktionen miteinander oder es wurden gar Geschichten "verkauft" und Helden "wechselten" die Lager. Doch zu allem Überfluss handeln im Hintergrund natürlich ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Mike and Dave Need Wedding Dates

Bild (c) 2016 Twentieth Century Fox. Bild (c) 2016 Twentieth Century Fox. Man könnte diese beiden Jungs hassen: Die Brüder Mike (Adam Devine) und Dave (Zac Efron) sind immer gut drauf, schlagfertig, der Mittelpunkt jeder Party und vor allem Genussmenschen, die das sorglose Spaß-um-Spaß-Leben amerikanischer Komödienhelden in vollen Zügen genießen. Zusammen haben sie einen Spirituosen-Vertrieb aufgebaut, wickeln mit ihrem Charme so manchen Gastronomen um den Finger und sollen nun auch auf der Hochzeit ihrer einzigen Schwester für Unterhaltung sorgen. Zum Glück meinen es die Komödien-erprobten Drehbuch-Autoren Brendan O´Brien und Andrew Jay Cohen nur zu Beginn (und wie zu erwarten ganz am Ende) gut mit den titelgebenden ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Alles was kommt

Bild (c) Weltkino Filmverleih. Bild (c) Weltkino Filmverleih. Die Filme der Französin Mia Hansen-Love (Jahrgang 1981) erzählen vom Verlust – vom Verlust der Jugend, des Idealismus, geliebter Menschen. Sie erzählen davon, wie Wünsche und Gewissheiten sich auflösen und davon, wie man sich dann mit dem arrangieren muss, was einem bleibt. Und sei es die Realität. Hansen-Loves Filme sind tief melancholisch und doch immer auch Spaziergänge durch sonnendurchflutete Stadt- und Naturlandschaften, dezent optimistisch, ohne sich schnöden Happy-End-Zwängen hinzugeben. Sie sind ganz frei – und damit denkbar weit entfernt von den dramaturgischen Wellness-Oasen, die das französische Kino derzeit in Dauerschleife in unsere cinephilen ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Unfassbaren 2, Die

Bild (c) 2016 Concorde Filmverleih. Bild (c) 2016 Concorde Filmverleih. In 2013 rief ein geheimnisvoller Magier vier so genannte Reiter (engl.: Saints), also talentierte Zauberer, zusammen, um gemeinsam einem milliardenschweren Versicherungs-Magnaten mehrere hundert Millionen Dollar zu stehlen. Der Coup gelang. Und der deutsche Verleih betitelte die vier und damit den Film passenderweise mit "Die Unfassbaren". Da das amerikanische Kino-Publikum infolge mittelprächtiger Kritiken sich nicht vollständig von den "Unfassbaren" auf´s Glatteis führen lassen wollte, spielte der starbesetzte Heist-Thriller mit dem Originaltitel "Now You See Me" in den USA "nur" knapp 120 Millionen Dollar ein. Auch deshalb ging der deutsche Concorde-Verleih ... Weiterlesen