AKTUELL IM KINO

Nov 2017
20
Happy Deathday

Und täglich grüßt das Murmeltier, das das Murmeltier grüßt: Inzwischen gibt es so viele Filme über Menschen, die immer wieder denselben Tag durchleben müssen, dass es fast schon lästig wird. Auf jede gute Variante (etwa Tom Cruise, der in "Edge of Tomorrow" in eine apokalyptische Zeitschleife gerät) kommt mindestens eine Gurke. Zuletzt wurde das Prinzip etwa im Thriller " Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie " arg pathetisch durchdekliniert, und jetzt ist mal eine Horrorvariante dran. Doch die überzeugt nur wenig. Collegestudentin Tree (Jessica Rothe) erwacht stets aufs Neue kreuzverkatert im Bett eines Kommilitonen (Israel Broussard, " The Bling Ring "). Es ist ihr Geburtstag, aber Tree ist schwer genervt von allem: ihrem Studium, den Mitbewohnerinnen, ihrem Liebesleben (samt Affäre mit dem Prof.) und der Welt an sich. Zu allem Unglück wird ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Mord im Orient-Express

Plakat zum Film Mord im Orient-Express mit allen beteiligten Darstellern. Bild (c) 2017 Twentieth Century Fox. Ob handfeste theoretische Ermittlungen mit Befragungen, Antworten und Rückschlüsse auf einen möglichen Täter - also ob die bekannten Ingredienzien des klassischen Krimis heute noch ein junges Publikum ins Kino locken können, oder ob es gar einen Mittelweg zwischen dem klassischen “Whodunit-Krimi” und dem heutigen Action-Kino gibt, das sind Fragen, die nun Kenneth Branagh mit seiner Agatha Christie Interpretation "Mord im Orient Express" beantworten möchte. Dass es sich dabei natürlich nicht um die erste Verfilmung des Christie-Klasikers handelt, überrascht nicht. Bereits 1974 trommelte der Meisterregisseur ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

The Big Sick

Plakat zum Film The Big Sick mit allen beteiligten Darstellern vor der Kulisse von Chicago. Bild (c) 2017 Weltkino Filmverleih. Als Judd Apatow, der wichtigste Komödienproduzent in Hollywood, davon erfuhr, wie der pakistanisch-stämmige US-Comedian Kumail Nanjiani seine Frau Emily kennengelernt hatte, motivierte er die beiden, ein Drehbuch darüber zu schreiben. Herausgekommen ist diese wunderbar unangestrengte romantische Komödie, in der Nanjiani (bekannt aus der Comedy-Serie "Silicon Valley") sich selbst spielt und die stets bezaubernde Zoe Kazan ("Ruby Sparks", " The F-Word ") den Emily-Part übernahm. Nanjiani führt zurück an seine noch nicht allzu erfolgreichen Anfänge als Stand-up-Komiker in Chicago. Dort tut sich eines Abends ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Nov 2017
14
Neulich im Programmkino: „Voir du pays – Die Welt sehen“

Wunderbar. Nachdem sich der Vorhang zum zweiten Mal verzogen hat, sitzt man als Zuschauer in einer Passagiermaschine. Es geht nach Zypern. Genauer gesagt auf den griechischen, also den europäischen Teil der Insel Zypern. Die perfekte Eröffnung für einen Spielfilm an diesem Nachmittag. Vor allem gegen Ende meiner stressigen Woche. Denn nur wenige Minuten zuvor hatte ich die klatschnasse Regenjacke an der Garderobe des Kinosaals aufgehängt. Vor der Tür zum Foyer regnet es Bindfäden. Dann, etwa drei bis fünf Filmtrailer später eröffnet sich eine neue, und somit auch meine neue Welt. Das schafft nur das Kino. Und auch darum liebe ich es so sehr. Passend also, wenn der Film jetzt heißt: "Die Welt sehen." Moment mal! Eine Garderobe im Kinosaal? Ja, das Cinema in Münster hat so etwas. Eine Möglichkeit, seine dicke Winterjacke (und die braucht man in diesen Tagen) an einen Haken ... Weiterlesen

KRITIK

Battle of the Sexes

Bild (c) 2017 Twentieth Centry Fox. Zufall? Oder abgesprochen? Filmemacher haben anscheinend gerade das cineastische Potenzial wichtiger Tennismatches für die große Leinwand entdeckt. Nur wenige Wochen nach dem Kinostart des spannenden Biopics " Borg McEnroe – Duell zweier Gladiatoren ", welches das legendäre Wimbledon-Duell der beiden titelgebenden Tennis-Asse aus dem Jahr 1980 nacherzählte, legt das Regieduo Valerie Faris und Jonathan Dayton (" Little Miss Sunshine ") mit dem Film "Battle of the Sexes – Gegen jede Regel" nach. Weder das schlagzeilenträchtige Duell auf dem Court noch die beiden Protagonisten selbst dürften heutzutage noch einer breiten Zuschauermasse bekannt sein. Anders als als der Schwede Björn Borg oder ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Bad Moms 2

Plakat-zum-Film-Bad-Moms-2-mit-den-Hauptdarstellerinnen-im-Weihnachtskostüm Bild (c) 2017 Tobis Film. Der letzte Teil aus dem Jahr 2016 war ziemlich lustig: Drei überforderte Mütter rebellierten gegen die an sie in Beruf, Ehe und Erziehung gestellten, übertriebenen Anforderungen. Und das mit viel derbem Humor und ein paar sehr guten Pointen über vegane Kuchenbasare und diktatorische Elternsprecher. Inszeniert hatten den stimmigen Mix Jon Lucas und Scott Moore, die dafür den anzüglichen Jungs-Witz ihrer "Hangover"-Komödien in ebenso anzüglichen Mädels-Witz übertrugen. Weil alles, was an der Kasse kräftig klingelt, fortgesetzt werden muss, folgt nur eine Saison später bereits die Fortsetzung. Doch die ist leider deutlich ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Pushing Dead

Plakat-zum-Film-Pushing-Dead-mit-den-Darstellern-James-Roday-und-Danny-Glover-am-Tisch-sitzend. Bild (c) 2017 Pro-Fun Media. Die Amerikaner hatten noch nie solch ein ausgeklügeltes und scheinbar gut funktionierendes Krankenkassensystem wie wir Deutschen. Barack Obama hatte zumindest versucht, für seine Bürger eine allgemeine Krankenversicherungspflicht ("Obama-Care") durchzusetzen. Aber sein Nachfolger Donald Trump sägt bereits wieder an diesen Vorkehrungsmaßnahmen. Vor diesem Hintergrund muss man die Handlung von "Pushing Dead" verstehen, der sich mit den bürokratischen Hürden eines absurden Systems mit einem fatalistischen Humor auseinandersetzt. Dan Schauble ( James Roday ) ist ein eher glückloser Schriftsteller und Poet, der von ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Suburbicon (Stefan)

Plakat-zum-Film-Suburbicon-mit-Matt-Damon-als-Cover. Bild (c) 2017 Concorde Filmverleih. Als Schauspieler ein verdienter Star, versuchte George Clooney sich immer wieder auch im Regiefach. Sein Debüt "Geständnisse - Confessions of a Dangerous Mind", das sich stilistisch deutlich an den Arbeiten von Steven Soderbergh orientierte, wurde noch recht wohlwollend entgegengenommen. Mit der Verbeugung vor der Broadcaster-Legende Edward R. Murrow " Good Night, and Good Luck " heimste er sogar sechs Oscar-Nominierungen ein. Ein zwiespältiger Erfolg, ein Beinahe-Oscarsegen, gefolgt von der Erkenntnis, dass Clooney sowohl als Darsteller als auch als Regisseur scheinbar nichts mehr misslingen kann. Was sich damals aber schon ansatzweise ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Suburbicon

Plakat-zum-Film-Suburbicon-mit-Matt-Damon-als-Cover. Bild (c) 2017 Concorde Filmverleih. George Clooney hat ganz offensichtlich ein Faible für die 1950er Jahre! Es ist nicht das erste Mal, dass er sich in seinem sechsten Film als Regisseur, "Suburbicon", mit jener Epoche auseinandersetzt. Auch schon sein " Good Night, and Good Luck. " oder „Hail, Caesar“ von den Coen-Brüdern waren in jener Zeit angesiedelt, in denen in Hollywood eine Hetzjagd auf mögliche Kommunisten veranstaltet wurde, um von den eigentlichen Problemen des Landes abzulenken. Damals lag in der US-amerikanischen Gesellschaft so viel im Argen, dass es nicht mehr lange dauern sollte, bis die Missstände offensiv angegangen wurden. Eine gesellschaftspolitisch ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Lady Macbeth

Plakat-zum-Film-Lady-Macbeth-mit-Hauptdarstellerin-Florence-Pugh-im-blauen-Kleid. Bild (c) 2017 Koch Films. Keine Missverständnisse: Dies ist keine Shakespeare-Verfilmung. Als Vorlage des staunenswert stilsicheren, herrlich hypnotischen Regiedebüts diente die Novelle "Lady Macbeth von Mzensk" (1865) des russischen Schriftstellers Nikolai Leskow ­– eine kriminalistische Tragödie, die schon Schostakowitsch zu seiner gleichnamigen Oper inspirierte: Eine blutjunge Kaufmannsgattin fühlt sich vernachlässigt, verfällt in rücksichtslosen, Lady-Macbeth-gleichen Furor, plant den Mord an diversen Familienmitgliedern, wird wahnsinnig, bringt sich um. Vorhang. Der britische Theaterregisseur William Oldroyd verlegt das Geschehen nun aus dem ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

The Secret Man

Plakat-zum-Film-The-Secret-Man-mit Darsteller-Liam-Neeson-an-Schild-angelehnt. Bild (c) Wild Bunch / Central 2017. Im US-politischen Klima des jungen 21. Jahrhunderts, in dem ein Skandal den nächsten jagt, hat die Realität die Fiktion längst eingeholt. Auf kaum einen anderen Skandal trifft dies wohl deutlicher zu als auf den berühmten Watergate-Fall: Der damalige Präsident der Vereinigten Staaten Richard Milhouse Nixon ließ seine Untergebenen in die Wahlkampfzentrale der demokratischen Partei einbrechen. Ein Skandal, der noch sehr viel mehr Enthüllungen nach sich zog. Dunkle Geheimnisse, die vom Journalisten-Duo Carl Bernstein und Bob Woodward aufgedeckt wurden, was in investigativer Detailtreue bereits ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Gauguin

Plakat-zum-Film-Gauguin-Der-Maler-Paul-Gauguin-inmitten-spielender-Kinder-im-Urwald. Bild (c) 2017 StudioCanal Filmverleih. Schon wieder ein Künstler bzw. eine Künstler-Bio! Gerade erst hat man den französischen Ausnahmeschauspieler Vincent Lindon in der Rolle des „August Rodin“ in einem Bildhauer-Biopic bewundern können. Zwei Monate später schickt StudioCanal Vincent Cassel, Sohn des großen Jean-Pierre Cassel und Ex-Mann von Leinwandschönheit Monica Bellucci in die Kinos, auch als Künstler, als Meister der Pinsel und Farbpaletten, aber in einer trotzdem gänzlich anderen Rolle. Im Gegensatz zum impulsiven und exzentrischen Rodin ist Paul Gauguin ein zurückhaltender und eher schweigsamer Mensch. Ein Künstler, der zeitlebens unter ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Thor: Tag der Entscheidung

Filmplakat zum Film Thor 3 Tag der Entscheidung mit allen Beteiligten. Bild (c) Walt Disney Movie Company. Liegt es an der leuchtenden Bifröstbrücke, die wie eine Dorf-Disco-Tanzfläche in Regenbogenfarben glitzert? Daran, dass der Asgard aussieht, als hätte Taika Waititi in übrig gebliebenen Sets der TV-Serien von "Xena" und "Hercules" gedreht? Am Styling von Cate Blanchett, die als schurkische Hela wie eine Halloween-Version von Cher auftritt? Oder sind es die Badelatschen von Jeff Goldblum, der als exaltierter Grandmaster das Volk seines Ramschplaneten mit Gladiatorenspielen bei Laune hält? Noch bevor der hammerschwingende Held (Chris Hemsworth) mit seinem ambivalenten Adoptiv-Bruder Loki (Tom Hiddleston) auf ein Bier bei Dr. Strange ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Unsichtbaren, Die – Wir wollen leben

Plakat zum Film Die Unsichtbaren mit den Darstellern in einer Menschenmenge. Bild (c) 2017 Tobis Filmverleih. Claus Räfle ist ein versierter Dokumentarfilmer, dessen Namen aufmerksame Fernsehzuschauer bereits kennen könnten. In den letzten 25 Jahren hat er mehr als 40 lange Fernsehdokumentationen inszeniert, in denen bewies er stets ein Gespür für ungewöhnliche Themen und wurde auch mit einigen Preisen (u.a. Adolf-Grimme-Preis) belohnt. Zu seinen bekanntesten Arbeiten zählen Filme wie "Die Heftmacher" und "Salon Kitty", aber auch "Eros unterm Hakenkreuz" oder Beiträge zu der Reihe "Deutsche Dynastien". Mit „Die Unsichtbaren – Wir wollen leben“ hat der Grimme-Preisträger nun seinen ersten Kinofilm inszeniert, sich dabei aber ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Fack Ju Göhte 3

Plakat-zum-Film-Fack-ju-Goehte-3-mit-allen-Beteiligten Bild (c) 2017 Constantin Filmverleih. Wie sagte es so schön der geschäftstüchtige Moderator Johannes B. Kerner, als man ihn auf seine zahllosen Werbe-Auftritte ansprach? "Man muss die Tonne rausstellen, solange es regnet." So halten es auch Constantin Film und Regisseur Bora Dagtekin: Sie pressen aus ihrem monströs erfolgreichen "Fack ju Göhte"-Franchise (Teile 1+2 Einspiel weltweit 152 Mio. Euro ) ingesamt alles raus, was geht. Im Kino läuft jetzt der angeblich letzte Teil, der "Final Fack". Doch schon die zweite Episode (2015), in der Dagtekin seine Klasse "bildungsresistenter Arschlöcher" nach Manier seines Hits "Türkisch für Anfänger" gen Thailand schickte, zeigte, ... Weiterlesen