AKTUELL IM KINO

Dez 2016
02
Underworld: Blood Wars

Zum fünften – und dem Vernehmen nach wohl definitiv letzten ­– Mal schmeißt sich Kate Beckinsale als "Todeshändlerin" Selene in ihren formschönen Fetischfummel, um als vampireske Kampfamazone in den Krieg zu ziehen. Wie gehabt bleiben Antworten auf die Frage, worum es im Scharmützel eigentlich geht, auch diesmal wieder in trockeneisvernebeltem Dunst und metallicblauer Düsternis stecken: Werwölfe ("Lykaner") gegen Blutsauger, aber auch böse gegen aufrechte Vampire, und alle wollen das hybride Blut von Selenes Tochter. Theo James aus den " Divergent "-Filmen und Charles Dance (" Game of Thrones ") sind als Selenes Verbündete wieder mit von der Partie, während "Outlander"-Star Tobias Menzies und Lara Pulver ("Da Vinci´s Demons") neue Schurken abgeben. Auch die Regisseurin drehte bislang vor allem Serien: Anna Foer­ster bleibt der aus den bisherigen Filmen bekannten ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Marie Curie

Bild (c) NFP Film Marketing. Bild (c) NFP Film Marketing. Marie Curie ist bis heute die einzige Frau, die zweimal den Nobelpreis gewann: 1903 mit ihrem französischen Ehemann Pierre für Physik und 1911 den für Chemie. Über diese Jahrhundertwissenschaftlerin, die das Radium entdeckte und den Begriff der "Radioaktivität" prägte, sind bereits zahlreiche Filme entstanden ­– da wird das Personal knapp: Aus der Version mit Isabelle Huppert (1997) hat Regisseurin Marie Noelle deshalb kurzerhand den Darsteller des Pierre übernommen, Charles Berling. Anders als die früheren Filme konzentriert sich ­Noelle allerdings ganz auf die Jahre zwischen den beiden Nobelpreisen ­– und damit auf den Kampf der selbstbewussten Polin gegen die ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Arrival

Bild (c) 2016 Sony Pictures Releasing. Bild (c) 2016 Sony Pictures Releasing. Was tun, mit Ereignissen, die wir nicht sofort verstehen? Wie reagieren? Wie kommunizieren wir das Geschehnis? Während wohl den meisten von uns erst einmal die Sprache wegbleibt (man erinnere an 9/11, Einmarsch in den Irak, Ölkatastrophe vor Alaska, etc.), suchen Wissenschaftler sofort nach Lösungen. Erst recht, wenn das Ereignis mit einer Invasion Außerirdischer zu tun hat. Basierend auf der 1998 veröffentlichten und mehrfach ausgezeichneten Kurzgeschichte " Story of Your Life " von Ted Chiang erzählt Eric Herisserer, zusammen mit Regisseur Denis Villeneuve, vom Ereignis eines ersten Kontakts. Und vom Versuch, eine Kommunikation aufzubauen. ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Florence Foster Jenkins

Bild (c) 2016 Constantin Film Verleih. Bild (c) 2016 Constantin Film Verleih. Die Noten waren ihr Feind: Florence Foster Jenkins genießt bis heute Kultstatus als "schlechteste Sängerin der Welt", Tonaufnahmen von ihr aus den frühen 1940er Jahren sorgen heute noch für schauderndes Vergnügen. Doch wie sehr die steinreiche New Yorker Salonlöwin und Mäzenin, die als selbst ernannte Opernsängerin berüchtigte Privatkonzerte in schrillen Kostümen gab, tatsächlich an ihr Talent glaubte: Man weiß es nicht. Die Faszination für die kolossal dilettierende Amateurin ist jedenfalls ungebrochen. Nach dem französischen Film " Madame Marguerite und die Kunst der schiefen Töne ", der sich frei auf Jenkins bezog, und dem Dokudrama "Die ... Weiterlesen

BLOG

Nov 2016
22
Was Männer sonst nicht zeigen

Man könnte annehmen, das Programmkinopublikum in der Studentenstadt Münster sei heterogen und vielschichtig - vor allem aber vielseitig interessiert. Bei 80.000 Studierenden, die sich auf insgesamt über 300.000 Einwohner verteilen. Doch nach vielen Jahren als regelmäßiger Kinogänger in der Westfalenmetropole weiß ich, dem ist nicht (immer) so. Filme zu bestimmten Themen wecken in Münster meistens das Interesse eines ganz bestimmten Publikums. Was ich sehr schade finde. Denn wenn es in einer Dokumentation beispielsweise um die Befindlichkeiten finnischer Männer über 40 geht, die sich in der Sauna mit Freunden über persönliche, tiefgründige Lebensereignisse unterhalten, warum wollen sich so einen Film nur Single-Männer über 40 anschauen? So geschehen in "meiner" Vorstellung am Freitag-Nachmittag. Und nach Auskunft der Kinobediensteten soll es in den anderen, bisherigen ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Nov 2016
19
Amerikanisches Idyll

Swede Levov (Ewan McGregor, "Trainspotting") ist der Held der Highschool: sportlich, attraktiv, bewundert. Er erbt die väterliche Fabrik, heiratet die amtierende Miss New Jersey (Jennifer Connelly, " Requiem for a Dream "), zieht aufs Land und ist glücklich. Dann kommen die Sechziger. Vietnam, die Rassenunruhen. Tochter Merry (Dakota Fanning, " Krieg der Welten ") schließt sich radikalen Aktivisten an, jagt einen Menschen in die Luft. Merry verschwindet, und Levovs Leben kollabiert. In seinem mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneten Roman "American Pastoral" hat Philip Roth den amerikanischen Traum gründlich dekonstruiert und mit einem spannenden Zeitbild kombiniert. Der Film, der auch McGregors Regiedebüt markiert, konzentriert sich leider allzu stark auf die obsessive Suche des Vaters nach der Tochter und verschenkt die Rahmenhandlung um Roths Dauerprotagonisten Nathan Zuckerman ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Paterson

Plakat_patersonBusfahrer Paterson ist Anfang dreißig und macht jeden Tag dasselbe: aufstehen, Cornflakes essen, mit der Linie 23 durch seine Kleinstadt in New Jersey kurven, die genauso heißt wie er selbst. Abends geht er mit seinem Hund Gassi, trinkt ein Bier in der Bar, am Wochenende geht er mit seiner Frau ins Kino. Das Leben geht seinen Gang, und Paterson hat damit kein Problem. In freien Minuten kritzelt er Gedichte in sein Notizbuch, die so schmucklos und schön sind wie sein von störendem Ehrgeiz freies Leben in der Provinz. Kultregisseur Jim Jarmusch, mittlerweile 63 Jahre alt, kehrt mit "Paterson" zurück zu seinen minimalistischen Anfängen ("Down by Law"). Er strukturiert den Film nach den Tagen einer beispielhaften Woche, spielt ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Bild (c) 2016 Warner Bros. Germany. Bild (c) 2016 Warner Bros. Germany. Im ersten " Harry Potter "-Band stand es auf der Lektüreliste der Zauberlehrlinge: "Phantastische Tierwesen", ein Lehrbuch des Magizoologen Newt Scamander. Im Jahr 2001 veröffentlichte Potter-Erfinderin J. K. Rowling dieses Buch dann tatsächlich als fiktives Faksimile: 64 schmale Seiten über magisches Getier. Jetzt erweist sich dieses Werk als Goldgrube für die Potter-Produzenten. Warum daraus keine neue Filmreihe stricken? Warum nicht gleich fünf Teile raushauen? Dann haben wir zu tun bis 2024. Zum Glück ist die erste Ausgabe, für die Rowling erstmals als Drehbuchautorin wirkte, durchaus mehr geworden als Beutelschneiderei. Regisseur David Yates, ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Dirty Cops – War on Everyone

Bild (c) 2016 Constantin Filmverleih. Bild (c) 2016 Constantin Filmverleih. Fans von John Michael McDonagh (" The Guard ", " Calvary - Am Sonntag bist Du tot ") können aufatmen: Für die dritte Regiearbeit des in London geborenen Iren muss man nicht in irgendein entlegenes Kino fahren, das den gewaltverherrlichenden Blödsinn namens "War on Everyone" zeigt. Denn diese bittere Pille, verpackt in mehrere Lagen verführerisch glänzender Zelluloidfolie, hinterlässt übelste Magenschmerzen. Und deshalb wird an dieser Stelle davor gewarnt. Damit nachher keine Klagen kommen... Oder ist vielleicht doch alles ganz anders und alles nicht so gemeint? Zu den Fakten: Im Mittelpunkt des Geschehens (das eigentlich ziemlich egal ist), stehen zwei sehr ... Weiterlesen

NEWS

Die Gewinnerfilme aus Lünen und Braunschweig heißen …

Tini Tüllmann (Regie: Freddy Eddy) mit der "Lüdia 2016". Bild: Presse Kinofest Lünen. Tini Tüllmann (Regie: Freddy Eddy) mit der "Lüdia 2016". Bild: Presse Kinofest Lünen. Am vergangenen Wochenende gingen zwei Kino-/bzw. Filmfeste zu Ende. Das Kinofest in Lünen und das 30. Internationale Filmfestival in Braunschweig. Im ersten ging es um die "Lüdia", im zweiten um den Publikumspreis "Heinrich". Zu den Einzelheiten. Lünen . Als sich am Sonntagabend die Türen des Heinz-Hilpert-Theaters in der Stadt in der Nähe von Dortmund nach der Abschlussgala schlossen, hatten 9.900 Besucher_innen das 27. Kinofest in der Cineworld Lünen besucht, ein neuer Besucher_innen-Rekord. Der mit 10.000 Euro dotierte ... Weiterlesen

DVD / BLU-RAY TIPP

Für den jungen Winterabend zu zweit empfehlen wir: Nerve

DVD_Cover_NerveIm sehr spannenden Thriller " Nerve ", der im Juli in den nordamerikanischen Kinos und im September in Deutschland anlief, geht es um ein Internet Spiel, bei dem Jugendliche mit riskanten Aufgaben schnelles Geld verdienen können. Highschool-Romanze trifft auf Cyber-Thriller, das war schon immer eine erfolgreiche Kombination, wenn man das junge Publikum im Visier hat. Diese Erfahrung hatten bereits ganz andere Regisseure, darunter auch John Bedham (mit seinem Film "WarGames", 1983) und Iain Softley ("Hackers – Im Netz des FBI", 1996) gemacht. Und das weltweite Einspielergebnis von über 80 Mio. US-Dollar belegt, dass die beiden Regie-Neulinge Ariel Schulman und Henry Joost nun ganz ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Letztere ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Nov 2016
12
Mitte der Welt, Die

Andreas Steinhöfel hat mit den " Rico & Oskar "-Romanen eine äußerst erfolgreiche Kinderbuchreihe geschrieben. Doch sein Meisterstück schrieb er schon 1998: "Die Mitte der Welt" hat es als ebenso entspannter wie engagierter Adoleszenzroman aus der deutschen Provinz längst zur Schullektüre gebracht und ist – wie unlängst der in vielem verwandte " Tschick " von Wolfgang Herrndorf – jetzt verfilmt worden. Nicht minder gut, zum Glück. Regisseur Jakob M. Erwa ("Homesick") erzählt die Selbstfindungsgeschichte des 17-jährigen Phil (Louis Hofmann, "Unter dem Sand"), der mit haltloser Mutter und Schwester vaterlos aufwächst und sich in einen neuen Mitschüler verliebt, mit märchenhafter Färbung, anfangs eher komödiantisch, später, als sich die Enttäuschungen in Familie und Freundschaft häufen, zusehends düster, ohne dabei den Optimismus zu verlieren. Wie im Roman ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Jack Reacher 2: Kein Weg zurück

Bild (c) 2016 Paramount Pictures Germany. Bild (c) 2016 Paramount Pictures Germany. Ganze 21 Romane hat der britische Krimi-Autor Lee Child um seinen Lieblingsprotagonisten Jack Reacher (Tom Cruise) bereits gestrickt. Auf der Leinwand gab es erst einen Auftritt. Der zweite Film taucht in die Vergangenheit des Privatdetektivs ein. Jack Reacher, früher mal Militärpolizist, ist jetzt Privatdetektiv, ein bulliger Einzelgänger mit mürrischer Weltsicht, ein Drifter, der quer durch Amerika reist und Jobs annimmt. Vor vier Jahren hatte Tom Cruise eine ziemlich ansehnliche, weil angemessen düstere Verfilmung des neunten Buchs in die Kinos gebracht, die mit handgemachter Action und solider Spannungsführung am gängigen Hollywood-Geschepper ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Wildente, Die

Bild (c) Arsenal Filmverleih. Bild (c) Arsenal Filmverleih. Eine Wildente wird angeschossen. Henry (Geoffrey Rush) hatte das Tier knapp verfehlt. Sein Hausangestellter soll sich nun darum kümmern. Nein, Henry hat kein gutes Händchen zur Zeit. Der Patriarch muss die Familienfabrik, das Sägewerk, das die kleine Stadt in New South Wales, Australien, lange am Leben hielt, mangels Aufträgen schließen. Zeitgleich steckt er in den Vorbereitungen zu seiner Hochzeit mit der deutlich jüngeren Ex-Haushälterin Anna (Anna Torv). Zwischen Abwicklung und Vorbereitung reist Sohn Christian (Paul Schneider) an, der die Familie vor Jahren nach dem Selbstmord seiner Mutter verlassen hatte. Das Verhältnis zwischen Vater und Sohn ist nicht das ... Weiterlesen

AKTUELL IM KINO

Nov 2016
05
Ökonomie der Liebe, Die

Was mit Paaren geschieht, denen nach langer Zeit die Liebe abhandengekommen ist und die dennoch bis auf Weiteres aus wirtschaftlichen Gründen gezwungen sind, gemeinsam und im Familienzusammenhang weiterzuleben, davon erzählt der neue, sehr konzentriert inszenierte Film des belgischen Regisseurs Joachim Lafosse ("Privatunterricht"). Das Ehepaar Marie (Bérénice Bejo aus "The Artist") und Boris (Cédric Kahn, "Mein ziemlich kleiner Freund") hat sich eigentlich längst getrennt. Weil sich der prekär verdienende Freiberufler keine eigene Wohnung leisten kann, müssen sie sich weiterhin gemeinsam mit den neunjährigen Zwillingstöchtern dasselbe Apartment teilen. In oft unbewegten, langen Einstellungen beobachtet Lafosse den mal stillen, passiv-aggressiven, mitunter aber auch eskalierenden Kleinkrieg der beiden Ex-Verliebten, in deren Dialogen es meist nur noch ums Geld geht – zum ... Weiterlesen